in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterzeiten und UFOs 24.05.2019 17:01 (UTC)
   
 

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterzeiten-und-UFOs.htm
..........................................................................................................................

Weitere Götterbotschaften aus den Steinbibliotheken....
14. 05. 2019

geteilt.
 


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Interesting Depictions appears to show Disk shaped Craft and possible Extraterrestrial Beings...
Awaiting more information regarding the authenticity of the anc...
Interessante Darstellungen scheinen Disk-Förmige Handwerk und mögliche Außerirdische Wesen zu zeigen...
Weitere Informationen zur Echtheit der alten Darstellungen erwarten sie.

Gepostet von Jason Gleaves Autor von ' UFO PHOTO ' und ' the ufologie umbrella ' plus Ufonly auf Facebook, Twitter, Google+ und Onstellar, bitte liken und teilen sie alle Seiten.

 
..........................................................................................................................

Zwei Berichte mit Fotos von ET-Ereignissen

13. 05. 2019

Das erste Ereignis ist unwidersprechbar aus Mexiko ein dokumentierer Kontakt zwischen einem Erdling und einem ET, also Besucher aus dem Weltenmeer. Diese Dokumente dürfen, auch aufgrund vieler anderer vergleichbere Dokumente, als authentisch angesehen werden.

Der zweite Bericht ist denn doch erstaunlich, da es ein Zufallsfoto sein soll mit einem „Haus am Himmel“, welches sich offensichtlich auf dem Wege zur Erde befindet.

Da ja die UFO-Hysterie seit dem 2 WK nicht abreißt und gerade in den letzten Jahren enorm, auch durch die allgemeinverfügbaren Techniken, sich ins unermeßliche gehäuft haben wie die NASA und andere Geheimdienst – wie Militärstellen ihr Schweigen brechen, sollte es kein Wunder nehmen, wenn ein neues „Haus am Himmel“ wie in den Überlieferungen beschrieben, bald wieder die Erde erfreuen wird.


Ausländischer Kontakt beschrieben in einigen Jade-Steinen, die in Mexiko gefunden werden
in Nachrichten


In der kleinen mexikanischen Stadt Veracruz ist kürzlich ein unvorstellbarer Durchbruch gelungen.

In einer Höhle wurden Jadesteine entdeckt, die den Kontakt der Menschheit mit Außerirdischen aus anderen Teilen des Universums beschreiben.

Dieses Ding ist etwas beispielloses in der Welt der Archäologie. Es sieht so aus, als ob die auf diesen Jadesteinen beschriebene Rasse der Außerirdischen sehr ähnlich ist, wie wir sie heute graue Außerirdische nennen.

Unten können Sie das vollständige Video sehen, das im Live-Fernsehen ausgestrahlt wurde:

Vlad Diaconu hat einen Link
geteilt.





Wissenschaftler sind verblüfft über dieses UFO, das in der Nähe des Mondes gefunden wurde
in Nachrichten


Ein Mann aus Indiana verewigte diesen ungewöhnlichen Moment mit einem UFO, das um den Mond flog. Der Mann hatte gerade eine neue Kamera gekauft und wollte den leistungsstarken Zoom der Kamera testen. Er fing an, den Mond mit dem Kamera-Zoom zu betrachten. Es war keine große Überraschung, als er ein riesiges, nicht identifiziertes Objekt bemerkte, das zu fliegen schien…


in News
An Indiana man immortalized this unusual moment with a UFO flying around the moon. The man had just bought a new camera and wanted to test the camera’s powerful zoom. He started using camera zoom on the Moon. It was not a great surprise when he noticed a huge unidentified object that seemed to fly…

 
......................................................................................................................................................................................

Bild könnte enthalten: Text

1

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10220009938865361&set=gm.2152677551517766&type=3&theater


Die Beweislage verdichtet sich .,......

30. 04. 2019

Wir haben immer wieder von Besonderheiten in unserem Sonnensystem berichtet, das beweist, das gesamte Sonnensystem hatte einmal ein mehrfach hochzivilierte Zeit mit mehreren bewohnbaren Planeten, die sich nach einer kosmiscdhen Katstrophe verschoben haben.

Nun bekommen wur neue Beweise herein von Gegenständlichkeitgen auf Venus und Mars wie Erde, die kaum zufällig sind. Das schlechte Bild der Venus läßt dennoch die Formen eines Altufo erkennen. Auf dem Mars ist es deutlicher und auf Erde kennen wir das seit 1945 schon genauer.

Was auch immer dahinter steht, es sind Artefakte aus Raumfahrtzeiten, wovon die Erde nur an Inforamtionen wie Überlieferungen wimmelt, was jedoch von der heutigen Wissenscdhaft unverständlicher Wei8se, nach wie vor bestritten wird.

Die Erkenntnis, daß wir Nachfahren einer großen Katastrophe sind ist eindeutig belegt und uns von den Wissensnsbringern auch in vielen Belegen hinterlassen worden. Und das unser Sonnensystem bis heute ein Raumfahrerziel ist, ist ja nun auch lange belegt – allein, es fehlt noch der amtlich bestätigte Auftritt!

Thomas Bruce‎ an Mars Moon Space
6 Std. ·
Posted in response to a post on another site, and thought I'd put it out there for general consideration. Left: Venus. Centre: Mars. Right: Earth.

1
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10220009938865361&set=gm.2152677551517766&type=3&theater

 

.......................................................................................................................................................................................

no comment

25. 04. 2019

Keine Fotobeschreibung verfügbar.


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

+2

Via: Heriberto Silva


MISTERIOS DE ACAMBARO
ES MENESTER QUE SE CONOSCA EL PORQUE HASTA ALGUNAS PERSONAS DESACREDITAN NUESTRO
Museo Waldemar Julsrud Poco tiempo antes de fundar como...

Mehr anzeigen

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=298411401056370&set=pcb.298411517723025&type=3&theater&ifg=1

 

.........................................................................................................................

3000 Jahre altes UFO-Bild oder nur ein Leuchtkäfer …. Expertenmeinung:

14. 04. 2019

Bei diesem Beitrag kann es sich wohl nicht um ein UFO handeln, denn die ägyptischen Berichte über die Kontakte zu Wissensbringern aus dem Sonnensystem weisen auf viel ältere Zeiten zurück, wie eben auch die Sphinx wie das Gizehplateau mit der großen Pyramide wesentlich älter sind.

Woher könnten denn vor 3000 Jahren noch Ägypter von derartigen Objekten und deren Aussehen etwas wissen sollen? Nein, hier kann es sich nur um die Darstellung von „Verschwörungstheoretikern“ handeln, weiß doch jeder Experte, es kann sich hierbei nur um die Variante eines Leuchtkäfers aus dem Sudan handeln, der hier als Pauschaultourist hier zu Besuch ist!

 

Ein 3000 Jahre alter ägyptischer Papyrus, der in Kairo entdeckte UFOs zeigt


Gehe zum Profil von Marcus Essen
Marcus Essen
13. April