in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterbotschaften neu interpretiert 19.09.2019 23:07 (UTC)
   
 

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterbotschaften-neu-interpretiert.htm

...............................................................................................................................................................................

 
Moderne Forscher – hier erzählen sie Ammenmärchen.....
 
11. 09. 2019
 
Wer mit heute einigermaßen technisch begabtem Verstand versehern ist wie in der Gegenwart lebt, erkennt sofort, hier gibt es keine Zweifel am Vergleich. Woher auch immer in der Antike ein derartiges Motiv herkommt, so ist es doch eindeutig. Die Schutzbehauptung einer späteren Variante von Überarbeitungen der Hyroglyphe ist schlicht Nonsens. Denn es gibt weitere technische Gegenwartsobjekte vergleichbarer Art an Ort und Stelle, die mit an Sicherheit grenzender Wahrsscheinlichkeit eine Überlieferung von etwas festgehalten haben, was es bereits gegeben hat.
 
 
Moderne Forscher behaupten, es sei wahrscheinlich, dass die ursprünglichen Hieroglyphen in der fernen Vergangenheit gelöscht und durch eine Reihe neuer Glyphen ersetzt wurden, die die neuen den heutigen Fahrzeugen ähnelten. Aber wie stehen die Chancen, dass so etwas passiert? Obwohl viele Mainstream-Forscher die Theorie akzeptieren, dass die Glyphen in der fernen Vergangenheit überarbeitet wurden, glauben viele andere, dass diese Hieroglyphen immer noch ein Rätsel sind und dass eine akzeptable wissenschaftliche Schlussfolgerung erforderlich ist.
 
Modern day researchers state that it is likely that the original hieroglyphs were erased in the distant past and replaced by a set of new glyphs which made the new ones resemble today’s vehicles. But what are the chances of something like this happening? However, even though many mainstream researchers accept the theory that the glyphs were retouched in the distant past, there are many others who believe that these hieroglyphs are still a mystery and that an acceptable scientific conclusion is needed.
Bild könnte enthalten: im Freien

 
 

...............................................................................................................................................................................

 
Rat der Sieben – die sieben Schwestern.....

30. 08. 3019

Der große Interpret der sumerischen Überlieferungen „Sitchin“ hat die Grundlagen für die richtigen Sichtweisen der alten Überlieferungen, speziell der Ägypter, geschaffen. Viele Grunddaten sind dort richtig beschrieben, wenn auch einige Punkte aus heutigem Wissen, sich ein wenig verändert haben.

Diese Veränderungen finden sich z. B. In den Büchern von RKK wie: Index – verbotene Büchert „und sitzen zur Rechten Gottes“

Wir wissen heute, der hier angesprochene zerborstene Planet, der heutige Asteroidengürtel, war sicherlich Tiamot, jedoch bei den Äyptern auch als Planet von NUT/NUN (zwei Götterfiguren) genannt und bei den Griechen Phaeton.,

Weiterhin wissen wir, es gab einmal 12 Planeten, wovon bei der Ankunft in dieses Planetensystem sieben Planeten passiert wurden, um auf dem fünften Planeten, einem Großplaneten mit Land, Athmosphäre und ausreichend Wasser wie Natur, der ideale Ankerplatz der Ankömmlinge wurde. Dieses Ereignis fand vor entweder 3 Millionen oder 3 Milliarden Jahren statt. Diese Angaben varieren wegen einer unklaren Sprachdeutung.

Das waren die Tage, als der Mond noch ein eigenständiger Planet war und in etwa auf der Bahn des Mars in Konkurrenz stand, dem heutigen Standort der Erde, die erst später aus dem Dunkel aufstieg, wie bei dem Wechsel der Planetenordnung, diesen einfing. Denn vor ca. 3 Millionen Jahren (Textdeutungen nicht eindeutig), zerbart der Planet NUT/NUN, da er instabil wurde, und so die Reste sich im heutigen Astgeroidengürtel finden. Aber auch der äußere Systemgürtel dürfte auf große 'Teile dieses Planeten zurück zu führen sein. Wir kennen heute in den Mythen diesen Vorgang in der Beschreibung des „verlorenen Paradies und Königsdynastie“ Wo denn auch die langen Lebenszeiten der Wesenheiten her kommen. Diese langen Zeiten haben sie offensichtich schon immer gehabt, weshalb der Planet Tioamot/NUT wohl der ideale Ankerplatz war. Denn er entspach am ehesten dem Naturablauf der eigenen Art mit einer langen Umlaufzeit wie langen Zeitperioden des Planeten, wo der Lebenszyklus auch entsprechend angepaßt war.

Die einstigen Bewohner wie von Sitchin wohl richtig beschrieben als Wesenheit, kehrten in ihr Heimatsystem zurück. Die inzwischen gebildeten Kollonien im System auf der Venus und speziell dem Mars als Mittelpunkt der Nachkommen, bildeten dort eine Komplementär-Dynastie und besiedelten danach die Erde, die aufgrund der Planetenverschiebungen, die durch den Verlust von NUT/NUN eingetreten ist, sich neu positionierten.

Vom Mars aus wurde nach dem Aufstieg der Erde, vielleicht auch schon etwas davor, die Erde als Kollonie besiedelt. Durch die jedoch eingetretenen Verschiebungen im System, Mars und Erde vershoben sich in ihrer Position wie auch die Venus, kam es dann irgendwann zu einem Konflikt um die Vorherrschaft im System, da nach den Überlieferunen die Erdenkollonie nicht mehr vom Mars regiert werden wollten und um ihre Freiheit kämpften. Ein Vorgang, den wir aus der Erdengeschichte zwischen Amerika und GB her kennen.

Infolge dises Streites um die Vorherrschaft kam es dann zu dem berühmten Weltraumkrieg, wobei der Mars der völligen Zerstörung ausgesetzt wurde und die Erde nur knapp einem vergleichbaren Untergaang entging. Erst danach traten die „sieben Schwestern“ also der Siebenerrat zusammen, um den Frieden wieder zu begründen. Daraus entstand dann in einer Art Terraforming auf der Erde, die neue Spezies Homo Sapiens Sapiens, in mehreren Zyklen erschaffen. Seit dem gibt es auf Erden die sieben Hautfarbgurndtypen, als Spiegel der Wesenheiten aus dem Universum, die so hier Ihren Stempel der Mesnschheit spendeten und ein Experimtent starteten wie die Erde unter Kuratell stellten. Um zu sehen, ob sie sich nach der Idee der „sieben Schwestern“ sich entwicklen möge, um eines Tages „zu sitzen zur Rechten Gottes“ Was soviel bedeutet, um eines Tages in den „siebener Rat“ aufgtenommen zu werden.
 
Gastbeitrg der Forscherin: Francesca Giuliana Cialini

 
DIE SIEBEN KRANKENSCHWESTERN ANUNNAKI MÜTTER VON ADAM ... WIR MACHEN KLARHEIT ÜBER DIE GENETIK DER GÖTTER AUS NIBIRU ...
IHRE NACHFOLGE ... UND WIE SIE NOCH HIER SEIN KÖNNEN ...
Ihre Namen sind Ninimma, Shuzianna, Ninmada, Ninbara, Ninmug, Musardu, Ningunna
Aus Bequemlichkeitsgründen beschlossen die vor 445.000 Jahren auf dem Planeten Erde eintreffenden außerirdischen Wesen, die von den Sumerern als Anunnaki bezeichnet wurden, eine erste genetische Manipulation durchzuführen, die wahrscheinlich etwa am Homo Erectus in Zentralostafrika durchgeführt wurde Vor 300.000 Jahren von einer kleinen Gruppe von Anunnaki-Experten. Sie waren der General Manager des Planeten Erde, Ea / Enki (später bekannt unter den Ägyptern als Ptah, "derjenige, der sich entwickelt"), seine Halbschwester und Leiter der medizinischen und gesundheitlichen Dienste auf dem Planeten Erde, Ninmah (bekannt unter den Ägyptern als Ninharsag) od Hathor, allgemein als "Große Mutter" verehrt), der Sohn von Enki, Ningischzidda (den Ägyptern als Thot bekannt, Hermes von den Griechen und Merkur von den Römern und in Mittelamerika als Quetzalcoatl), erkennbar am Caduceus oder Lebenssymbol als Ausdruck der Doppelhelix der DNA.
Es ist offensichtlich, dass Enki das Genom des Homo Erectus und der anderen Hominiden kannte, die zu dieser Zeit auf dem Planeten Erde vorkamen. Vor allem wusste Enki, dass es vor etwa 3,9 Milliarden Jahren der Planet Nibiru war, der den Samen des Lebens, die DNA, auf den Planeten Erde brachte, als der Zusammenstoß zwischen Nibiru und seinen Satelliten mit dem damaligen Planeten, den die Sumerer nannten, stattfand. Tiamat. Durch diesen Zusammenprall wurde Tiamat der aktuelle Planet Erde, da seine Fragmente den Asteroidengürtel bildeten.
Sitchin behandelt den alten Text nicht als Allegorie, sondern als raffinierte Kosmogonie und zeigt, dass der Text das Auftreten einer Himmelskollision erklärt, bei der ein eindringender Himmelskörper (der sogenannte zwölfte Kiefernwald, Nibiru) einen großen, wasserreichen Planeten zerstört , Tiamat, so dass ein Teil von Tiamat der aktuelle Planet Erde wird, während sein Hauptsatellit, King
ond ist (…........................)

 

 
LE SETTE INFERMIERE ANUNNAKI MADRI DELL'ADAM... FACCIAMO CHIAREZZA SULLA GENETICA DEGLI DEI PROVENIENTI DA NIBIRU...
LA LORO DISCENDENZA....E COME POTREBBERO ESSERE ANCORA QUI...
I loro nomi sono Ninimma, Shuzianna, Ninmada, Ninbara, Ninmug, Musardu, Ningunna
Per motivi di convenienza, , gli esseri extra-terrestri giunti sul pianeta Terra appunto circa 445.000 anni fa, chiamati dai Sumeri come Anunnaki, decisero di effettuare una prima manipolazione genetica, che venne ese...
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
 
 
 

...............................................................................................................................................................................

 

 
Eine Synfonie von Kornkreisen......

21. 08. 2019

Schauen Sie sich diese Kornkreis-Synfonien an und sie werden die Wissenschaftler nicht mehr ernst nehmen können. Behaupten doch diese, die neuestern Erkenntnisse, das seien von Termiten und naturbedingten Einflüssen erzeugte Ergebnisse …... ja, wer glaubt denn noch an Osterhase und Weihnachtsmann zur selben Stund?

Nein, es sind Botschaften von außerhalb des Erdenkreises ohne tierische oder mythische Mithilfe von Feen..... Es sind Symbole und Mitteilungen aus der Altzeit wie bis in die Neuzeit.... Wer lesen kann – sollte es verstehen und die Universitäten täten gut daran, diese zu entschlüsseln. Die Techniken sind vorhanden!

Voa_ Ale Ale Saba hat einen Link
geteilt.


Über diese Website
youtube.com
Crop circles remain one of the worlds largest unsolved mysteries. Who…
 
 
...............................................................................................................................................................................

 


Lebenselexier Gold und seine Bedeutungen.....

20. 08. 2019

'Gastbeitrag der Wissenschaftlerin: Francesca Giuliana Cialini



TUTTO SAREBBE COMINCIATO CON LA RICERCA DELL'ORO SULLA TERRA, DA PARTE DI UN ANTICO POPOLO VENUTO DALLE STELLE.... NEI MILLENNI LA RICERCA NON SI E' MAI FERMATA.. MA IL VERO MOTIVO QUAL'ERA E QUAL'E''.... le straordinarie proprieta' dell'oro monoatomico conosciuto in EGITTO come “mfktz”.. perseguita dagli alchimisti.... L'ORMUS era la vera energia dell'ARCA .... Seguitemi un attimo....si spiegano TANTISSIME COSE... da come costruivano, alla pigna dei sumeri, al perch...
Alles würde mit der Suche nach Gold auf der Erde beginnen, von einem alten Volk, das von den Sternen gekommen ist.... in den Jahrtausenden hat die Forschung nie aufgehört.. Aber der wahre Grund, was sie war und was sie ist.... Die außergewöhnlichen Eigenschaften des Gold einatomigen, das in Ägypten als "Mfktz" bekannt ist, verfolgt von den Alchemisten.... die Ormus war die wahre Energie der Arche.... folgt mir einen Moment.... es werden viele Dinge erklärt... wie sie gebaut wurden, Auf den Pigna der Sumerer, warum das Gold der Amerika in Barren geschmolzen war -- und vieles mehr... und mehr denn je bin ich überzeugt, dass seit jeher der Zweck jedes Eggregora ist, den Kontakt zu finden......
.
... was ich meine, ist nicht das Gold in der Form, in der wir alle es kennen
Aber ich spreche von Gold Einatomigen (Chlorid aurico).... von dem auch in den Anmeldungen, die auch von Sitchin genannt wurden, Spuren gefunden wurden.... das Gold einatomigen präsentiert sich wie ein feines weißes Pulver... in der Zeit wurden ihm viele Eigenschaften zwischen Welche die DNA wieder herzustellen und damit das berühmte Elixier des langen Lebens zu sein.......
Diese weißen Pulver-Partikel haben besondere Merkmale Eigenschaften, Kapazität-Fähigkeit (wenn das Gold Element in seiner Form Form ist, ist es tatsächlich in einem Zustand der hohen Rotation und deshalb verhält er sich wie ein super-Moderator) und hat die Fähigkeit, buchstäblich zu falten Der Raum-Zeit.
Die Entdeckung dieses weißen oder Keramik Pulvers mit Merkmale-Eigenschaften (ein super Moderator ist eine Substanz, die es erlaubt, Energie oder wissen ohne Widerstand zu fließen) und mit einem hohen Spin (hohe Rotation) in letzter Zeit. Aber er war auch in der Antike bekannt..
Die Juden nannten es " Manna " oder " das Brot Gottes ", die Ägypter " Träne aus dem Auge des Horus ", die Indianer " Vibhuti oder Bhasma des Goldes ".. Die alten Völker des Mesopotamien " Shem-an-na ", die Ägypter haben dieses Pulver als " Mfktz " bezeichnet... für lange Zeit wurde es nur als Fantasie Fantasie bezeichnet.... der berühmte Stein der Weisen, um uns zu verstehen..... Aber wenn ich seine Eigenheiten lese, ist es für mich normal, ihn mit den alten verlorenen Kenntnissen und der Forschung suche nach diesem Metall durch die Anunnaki zu verbinden....
Das Geheimnis der Elemente der Arche, wissenschaftlich bekannt als Ormes, (Orbitalmente umstrukturiert Elemente Elemente) sind heute sehr heimlich von geheimen Gesellschaften versteckt, die einen großen Griff auf die Gesellschaft weltweit haben. Die Geheimnisse des Ormes zu kennen gibt dem Besitzer dieser Geheimnisse große macht.
Diese Kräfte beinhalten schweben (Anti-Schwerkraft), freie Energie, bessere Computer (10.000 % mehr als die meisten Computer der Kunst heute auf dem Markt), die Fähigkeit, ein Genie zu sein, das Telepathie, das Verständnis von jedem Problem und perfekt in der Lage, Lösungen zu bieten, Fähigkeit, das böse zu wahrnehmen, Instant-Transport, Quanten, und sehen sowohl in der Zukunft als auch in der Vergangenheit.
Das Wort ormus - vielleicht zufällig, oder vielleicht auch nicht - ist das gleiche jüdische Wort, das bedeutet: der "Baum des Lebens"
Die Ormes bestehen aus acht Metallen.
Diese Acht Metalle umfassen: Ruthenium, Rhodium, Palladium und Silber (bekannt als die " Gruppe von Platin Licht "), Osmium, Iridium, Platin und Gold (bekannt als die " Gruppe des schweren Platin "). Diese Metalle in Form Form sollten das Leben verlängern Und die Körperfunktionen zu verbessern und zu reparieren. Neben den beschriebenen Möglichkeiten und anderen, die ich atmen...
Ich erkläre... die Annunaki waren auf der Mission, dieses Material zu finden; was angeblich verwendet wurde, um alle Körperfunktionen zu verbessern und zu reparieren und den Körper von einem schnellen Altern zu stoppen. Das Gold einatomigen ist das, was ein Supraleiter Metall genannt wird.
Supraleitfähigkeit bedeutet, dass bei einem Transport für die elektrische Energie, beispielsweise durch eine Linie aus diesem Material, aufgrund der Dissipation keine Energie verloren geht. Wenn also 100 % der Energie eingeführt werden, wird es auch zu 100 % Energie kommen.
Jetzt versuchen wir, dieses Prinzip auf das Gehirn anzuwenden, das ein großes Elektroauto ist
. Gold einatomigen realisiert ihre neuralen Wege, die sich wie Quantum-Drive-Autobahnen Benehmen.
Das bedeutet, dass alle ihre Sinne die Inputs optimal erhalten und die Eingänge optimal behandelt werden können und auch die Teile ihres Gehirns, die nicht viel aktiver werden, indem sie ihr Gedächtnis erhöhen, indem sie die Probleme des Verständnisses besser machen, indem sie Das Böse, wenn man trifft, sensibel, telepathischen zu werden und sogar in der Lage zu sein, in der Zeit in ihrem Kopf zu reisen (siehe Vergangenheit oder Zukunft). Am Ende seiner ' ' Verarbeitung ' präsentiert sich wie ein weißes Pulver, das weithin bewiesen ist, sowohl von den Sumerer als auch von den Ägypter, die sie mfktz nannten...
. Die Juden nannten es " Manna " oder " das Brot Gottes ", die Ägypter " Träne aus dem Auge des Horus ", die Indianer " Vibhuti oder Bhasma des Goldes ". in der Alchemie ist das " Goldene Kelch " das hilft Um das Blei des menschlichen Geistes zu verwandeln (das Ego, mit seinen negativen und geschlossenen Strukturen) in Gold.. Es sind keine Fantasien, weil wir zahlreiche Darstellungen sowohl zwischen den Sumerer als auch den Ägypter finden..
Wir kommen zur Allianz der Allianz.... in der Tabernakel.. Was sonst war das Zelt der Tagung, in der die Arche mit genauen Regeln, um in ihrem inneren zu schützen, um die Menschenleben zu schützen: weil sie ohne Vorsichtsmaßnahmen zu kommen wollte Den sicheren Tod zu sagen.
Wie wir es wissen, wissen wir, dass ihre Maßnahmen in der Bibel angegeben sind, wir wissen auch, dass es sehr schwer zu tragen war, dass sie nur von Beauftragten, die von Kopf zu Fuß von einem ' ' Overall ' ' Isolierung, die ein Glöckchen an den Füßen hatten, näher kommen konnte. .. Die Klapper von den Leviten, die sich außerhalb des Zelt befanden. Wenn sie nicht für eine längere Zeit gespielt hätten als erwartet, wer außerhalb des Tabernakel war, hätte sie gewusst, dass etwas schreckliches im inneren passiert ist.
Die Arche, bevor sie verschoben wurde, wurde von verschiedenen Schichten von Isolier Materialien umhüllt und isoliert. Zuerst mit dem Schirm, über ihm wurde eine Decke von Haut, dann die lila lila Mantel. Die Leviten glaubten, sie zu heben; unter Ihnen waren die Kinder von kohat die, die für die Pflege während des Transports bestimmt sind. Eine gefährliche Aufgabe aus Gründen, die mit Strom verbunden sind, da die Arche "Funken" gab, die manchmal die Träger zum Tode schlugen.
Die ersten waren die Kinder von Aaron, Nadab und Abihu, die nach dem Anzünden des Weihrauch in einem Metall-Container innerhalb des Tabernakel, wo die Arche aufbewahrt wurde, von dieser eine "Flamme, die sie auffraß".
Also die Arche gebucht unbekannte und tödliche Energie? Anscheinend ja.
Die Schriftgelehrten haben den Israeliten befohlen, sich über einen Kilometer von der Arche fernzuhalten:
Sie war auch eine mächtige Waffe, die den Israeliten den Sieg sicherte. Seine Exekutiere zerstörten Dutzende von feindlichen Armeen. Er erhob sich vom Boden, nachdem er einen düsteren Klang abgegeben hat und den Feinden, die unnötig flohen, um sie zu töten, getroffen wurde.
Viele Annahmen der Gelehrten darüber, was in Wirklichkeit war und wie ihre Verwendung, aber die Männer dieser Zeit waren in der Lage, eine mächtige Waffe zu bauen, ohne es zu wissen?
Spuren von fortgeschrittenen Technologien wurden im ägyptischen Land und in der Zeit vor dem Exodus gefunden.
Hower Carter, im Grab von Tutanchamun, fand zahlreiche Rechteckige Boxen aus Holz, innen und außen, mit Gold Gold, mit Auktionen für ihren Transport, darunter die Arche von Anubis im gleichen Stil wie in der Bibel beschrieben.
W. M. Petrie war ganz klar: " über der Arche waren zwei Cherubini, jeder Platz am Ende des Glücks, der den Deckel der. Diese Darstellung passt zu den Arche der ägyptischen Rechnung, wo die Göttin Maat beobachtet wird, die mit ihren Flügeln den Sarkophag war."
Auch an den Türen und den hinteren Wänden des Grab gab es sehr hohe Frauen, von den Gesichtszüge, die angeblich ISIS und Nefti sind, mit einer seltsamen Besonderheit: beide Figuren sind in Gold geschlagen und mit offenen Flügeln nach oben abgespielt.
Diese Geschichte wird nur glaubwürdig, wenn man sich an die Physik des Pulver-Gold-Pulver hält, bestehend aus einem einzigen Atom, das mit einem Hochspannungs-Strom-Bogen erreichbar ist.
Das Phänomen, das damals als Elektricus bekannt war... die Cherubini sind Elektroden, auf denen die Energie, die so hergestellt wurde, miteinander verbunden ist, um die Kraft der Arche zu kontrollieren und zu verwalten, für destruktiv oder vorteilhaft....
Und warum nicht, als Motor für Raumschiffe und Energie, um riesige Werke und Tödliche Waffen zu bauen?
Also, sie suchen und dann haben sie Energie produziert......... um in die Sterne Reisen zu können, bauen, lange Leben, ohne krank zu werden, und die Dominanz auf anderen..
Und wenn es wahr ist, den Stargates wieder herzustellen, der Sie hierher gebracht hat
Man muss dieser Substanz das Leben lang hunderte von Jahren der Patriarchen, und kann wirklich zur Bildung von Stargate beitragen?
......... sicher leugnet die offizielle Wissenschaft das Thema als eine Fantasie Fantasie oder ein wenig mehr, aber man weiß.....

Francesca G. Cialini
 

..............................................................................................................................................................................
 
Die Geschichte des Exodus......

17. 08. 2019

Diese Keilschrifthinweise auf den Exodus mit der Zeitangabe von 5000 BC sagt nicht wirklich etwas über das Alter dieser Geschichte aus, sondern nur über den Vorgang. In Keilschrift. Was jedoch aussagt, diese Überlieferung stammt von den SHU MER aus den Tagen ihrer Herkunft wie Ankunft, was vor huinderttausenden von Jahren war. Dieser Exodus steht mit dem Untergang von NUT/NUR in Verbindung, griechisch ist es Pheaton und bei uns heute der Asteroidengürtel. Daraus ist abzueiten, diese Geschichte geht auf einen Vorgang von Millionen von Jahren zurück....

17. 08. 2019
 

CUNEIFORME ..SUMERO-ACCADICO..
ORA TIRATEMI FUORI LA STORIELLA DELL'ESODO.. E DITEMI CHE NON ERA UN ''DERIVATO'' DI UNA FIGURA ANUNNAKI...da una tavoletta di EBLA ... CIRCA 5.000 anni fa
francesca giuliana cialini

Keilschrift.. Sumerisch-Adygeisch..
Jetzt holt mir die Geschichte des Exodus.. Und sagt mir, dass es nicht ein ' ' derivat ' einer Abbildung Figur war... von einer Tafel von ebla... vor ca. 5.000 Jahren

Francesca Juliane Cialini
 
 

...............................................................................................................................................................................

 

 
Die fantastischen Mythen der Hopi......
 
14. 08.2019
 
 
Los Hopi y los hombres hormiga..
 
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
LOS HOPI Y LOS “HOMBRES HORMIGA”...?
———————————————————————
En el suroeste norteamericano encontramos petroglifos o grabados rupestres, que asombran a cualquie...
Die Hopi und die "Ameisen Männer"...
———————————————————————
Im Südwesten der USA finden wir zeichungen oder gravuren, die jeden Zuschauer überraschen, da sie Einheiten von dünnen Körpern mit großen Augen und blüher Köpfen, einige mit Antennen, die in grie Positionen, mit den Ellbogen und den Knien im Winkel gezeigt werden. Gerade, echte Ameisen-Männer.
Die Hopi übersetzen diese Höhlen als Begegnung oder Interaktion zwischen den alten Menschen und einer dieser exotischen oder Alien-Art, die auch die Männer des Orion genannt werden,
 
(….....)
 
 

...............................................................................................................................................................................

 

 
Marsglyphenrätsel gelöst.....

29. 07. 2019
Seit Jahren zerbrechen sich Forscher und Experten den Kopf darüber, was diese seltsamen Marsglyphen bedeeuten könnten. Sind es nur Symbole, Buchstaben oder was für eine Mitteilung in so großer Form, das man sie aus dem Orbit aufnehmen konnte, mag das gewesen sein.

Vergleichbare Dinge kennen wir ja von der Erde, wo Zeichen und Symbole zu finden sind, die normal nur aus luftiger Höhe zu bewundern sind.

Zufälle soll es ja nicht geben. So wird es wohl sein, denn durch die Beschäftigung mit einem Klimathema wer der durch die Medien und Politiken beförderten Unfug im Zusammenwirken mit den Forschungen von Prof. Otto Karow, schoßen mir als Enkel und heutigen Autor, des Rätsel lösung auf. Es ging zu wie ähnlich in dem Film „Sternentor!“......

Das Ergebnis ist verblüffend, finden wir genau diese Zeichen eben tagtäglich vor unseren Augen auf Erden wieder. In der Prähististorie in uralten Großbauten von Basbylon, Sumer wie Ägypten etc. aber auch in unserem Altag, wenn wir an uns selbst mit unseren Eigenheiten denken, die wir so gerne den Stierkreiszeichen zuordnen.
Ja – es sind genau diese Zichen. In dem Bild von links nach rechts gehend finden wir zuerst das Sternensymbol des Steinbock und in dem zweigen das Sternensymbol des Löwen. Hierbei muß man auch sehen, der Mars besaß einst eine raumfahrende Bevölkerung und war vollgestopft mit Artefakten anderer Systeme und Wesenheiten, die wir heute mehrheitlich bewundern und damit kaum etwas anfangen können.
Capricornus
Αἰγοκερεύς


Leo
Λέων
 

Zufall ausgeschlossen!

Die einzige Frage, die bleibt, ist die Frage danach, wie kommen diese Zeichena auf den Mars, zu welchem Zweck und was sagen sie uns heute. Die Antworten haben wir von „weltraumarchaeologie“ nun vielfach gegeben und sind in den Sachbüchern vom Autoren RKK beim epubli-de – Verlag zu erhalten. Der Mars ist unsere ehemalige Götterplanet, der im großen Weltraumkrige vernichtet wurde. Die Mythen, Legenden wie Bibelschriften sind voll von diesen Ereignisse wie eben auch in den Ägyptischen Großtexten, genau diese Geschichte beschrieben seht.
 
 
 
 
................................................................................................................................................................

 
Nicht verstandene Bilderbibliothek aus menschlichen Vorzeiten......

04. 07. 2019

Diese Bildsteinfunde sind nach wie vor nicht entschlüsselt, wie sie zur Uneinigkeiten der Wissenschaften beitragen. In diesem Falle werden hier religiös-naturbezogene Deutschen erkannt.

Wir von „weltraumarchaeologie“ sehen das jedoch ohne religiöses Beiwerk und Schnick-Schnack, sondern als Bildermitteilungen der „Bersucher“ und Ihres Wirkens in grauenVorzeiten.

Danach sin diese Bildmitteilungen eindeutig. Sie zeigen die Arbeit der „Wissensbringer“ auf, die sie einst nach einer großen Katastrophe auf Erden, die fast alles Leben auslöschte, den Planeten neu besiedelt haben. Man nennt das heute Terraforming. Und genau diese Aussagen sind dieser Steinbibliothek zu entnehmen!

Via: Josep Serneguet hat ein Album
geteilt.


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Josep Serneguet hat 30 neue Fotos zu dem Album „ASTROARQUEOBIOLOGÍA GLIPTOLÍTICA“ hinzugefügt.

Principio fundamental de la creación de vida, en el Planeta-Laboratorio, llamado Tierra.
Estas Piedras,multiplican su Mensaje, hasta el infinito, cuando las co...
 

 

................................................................................................................................................................

Mythen - Legenden - Sagen - eine Neufassung der Texte um „Thoth!“ den Heiligen.....

29. 05. 2019

Texteinreichung von: Dandy de Croco
bearbeitet von R. Kaltenböck-Karow, Wissenschaftsautor

30. 08. 2016

Wir werden die hier aufgezeigten Texte versuchen einmal zu entkernen, um so auf die eigentlichen Geschehnisse in vergangenen Zeiten zu kommen und eine Übersetzung in heutiges Wissen wie Denken zu veranschaulichen, um so den wahren Geschehnissen näher zu kommen.

Methodisch gehen wir hier genauso vor wie in den Büchern von RKK, z.B. „Mythos Apokalypse“ etc.
Deshalb erlauben wir uns, hier den klaren Text des Vorwortes unkommentiert wie wörtlich zu übernehmen, wo der Grundansatz des Themas überdeutlich daraus hervor geht. Im weiteren werden wir Kapitel für Kapitel aufbereiten und nach und nach in einer seperaten Rubrik unter www.weltraumachaeologie.com
veröffentlichen mit Verlinkung in unsere FB-Gruppen.

R. Kaltenböck-Karow
30. 08 2016

Die Smaragdtafeln des Thoth

........Tafel I.,Die Geschichte von Thoth dem Atlanter

Tafel II .Die Hallen von Amenti
Tafel III . Der Schlüssel der Weisheit
Tafel IV .. Der Raumgeborene
Tafel V ... Der Resident von Unal
Tafel VI .. Die Schlüssel der Magie
Tafel VII ... Die sieben Herren
Tafel VIII Der Schlüssel der Mysterien
Tafel IX Der Schlüssel zur Freiheit des Raums
Tafel X Der Schlüssel der Zeit
Tafel XI Der Schlüssel zu Oben und Unten
Tafel XII Der Schlüssel der Prophezeiung
Tafel XIII Der Schlüssel zum Leben und zum Tod
Tafel XIV Das Gesetz von Ursache und Wirkung
Tafel XV Das Geheimnis aller Geheimnisse

 
Vorwort

Die Geschichte der auf den folgenden Seiten übersetzten Tafeln ist seltsam und jenseits dessen, was moderne Wissenschaftler glauben, Das Alter dieser Tafeln ist überwältigend. Sie stammen etwa von 36.000 v. Chr. Der Verfasser ist Thoth, ein atlantischer Priesterkönig, der nach dem Untergang des Mutterlandes eine Kolonie im alten Ägypten gegründet hatte. Er war der Erbauer der Grossen Pyramide von Gizeh, die irrtümlicherweise Cheops zugeschrieben wird. In sie hatte er sein Wissen der alten Weisheiten eingebaut und auch geheime Aufzeichnungen und Instrumente des alten Atlantis sicher versteckt.

Er regierte rund 16.000 Jahre lang die alte Rasse Ägyptens, von ungefähr 50.000 bis 36.000 vor Christus. Während dieser Zeit wurde die alte barbarisch Rasse, unter der er sich mit seinen Gefolgsleuten angesiedelt hatte, auf einen höheren Zivilisationsgrad angehoben. Thoth war ein Unsterblicher, das heißt, er hatte den Tod überwunden und konnte sich dadurch aus freiem Willen zwischen den Ebenen bewegen, ohne durch den Tod zu gehen. Seine große Weisheit machte ihn zum Herrscher über die verschiedenen atlantischen Kolonien, einschließlich jener in Süd- und Mittelamerika.

Als die Zeit für ihn gekommen war, Ägypten zu verfassen, errichtete er die große Pyramide über dem Eingang zu den großen Hallen von Amenti, lagert dort seine Aufzeichnung und bestellte Wächter aus den Höchsten seine Volkes, um seine Geheimnisse zu bewahren.

Zu späteren Zeiten wurden die Nachkommen von diesen Wächtern die Priester der Pyramiden, und Thoth wurde im Zeitalter der Dunkelheit, das seinem Fortgehen folgte, als Gott der Weisheit und als der Aufzeichner (des alten Wissens) verehrt. Der Legende nach wurden die Hallen von Amenti zur Unterwelt, die Hallen der Götter, wo die Seele nach dem Tod hindurchgehen musste, um gerichtet zu werden.

Während späterer Zeitalter ging das Ego von Thoth in die Körper von verschiedenen Menschen ein, so wie es in den Tafeln beschrieben wird. Er inkarnierte dreimal. In seiner letzten Erscheinung war er als der dreifach geborene Hermes bekannt. In jener Inkarnation hinterließ er die Schrift, die unter den modernen Okkultisten als die Smaragdtafeln bekannt sind, eine spätere und abgeschwächte Darlegung des alten Wissens.

In diesem Werk wurden zehn von zwölf Tafeln übersetzt, welche in der großen Pyramide gelassen wurden, beaufsichtigt von den Priestern der Pyramide. Aus praktischen Gründen sind die zehn Tafeln in dreizehn Teile aufgeteilt. Die letzten beiden sind so großartig und weitreichend in ihrer Bedeutung, dass es gegenwärtig verboten ist, sie einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. (AdÜ: Das war 1948, inzwischen sind alle Tafeln zugänglich und hier übersetze.)

Wie auch immer: In den Tafeln sind Geheimnisse enthalten, die sich für ernsthaft interessierte Menschen von unschätzbarem Wert erweisen werden. Sie sollten gelesen werden, aber nicht nur einmal, sondern hundertfach, denn nur so kann sich die wahre Bedeutung offenbaren. Oberflächliches Lesen wird Ahnungen von der Schönheit vermitteln, aber intensivere Studien werden dem Suchenden die Wege zur Weisheit eröffnen.

Texteinreichung von:
Dandy de Croco


Die Geschichte von Thoth dem Atlanter
 
(…........................................)
 
................................................................................................................................................................................

 

 
Endlich einmal wieder eine neue wie erstaunliche Figur in NASCA – Peru entdeckt ….

14. 05. 2019

Diese Figur, die ebenfalls nur aus luftiger Höhe zu erkennen ist, wie alle Großfiguren in NASCA und sonst wo auf der Welt, ist einzig eine Botschaft an die „Besucher aus dem Weltenmeer“ oder eine Botschaft der „Besucher aus dem Weltenmeer“ an nachkommende Generationen, wenn sie selbst das Fliegen beherrschen.

Und da wir es heute ja können, das Fliegen, so entdecken wir auch diese Botschaften. Und diese Bild ist so eindeutig wie die Figurenzeichnungen in Mexiko aus der Steinbibliothek. Wir sehen hier einen Raumfahrer der „anderen Wesenheit“, mit drei Fingern und drei Fußzähen, seinem Raumanzug und seinen Strahlenkranz als Helm, ar er offensichtlich aus der „Sonne“ kam. Und man kann diesen Botschaften nun auch wirlich einen Sinn geben, denn es steht auch in den alten Überlieferungen geschrieben wie auch in Religionen vorgegeben – es ist Aufgabe jeglicher Intelligenz eben auch den Samen der Intelligenz über Zeit, Veränglichkeit und Raum zu erhalten. So sehen wir hier eine Wesenheit, die herkam, uns ihren „Odem“ einhauchte und so eine neue Wesenheit anschob, die einzes Tages, so sie die Zeiten übersteht und die Reife erlangt, ihren „Odem“ in die Galaxien trägt.

Wer derartige Bilddokument heute immer noch nicht versteht und irgendwelchen religiös-rituellen Hokuspokus da hineininterpretieren will, sollte sich sein Lehrgeld wiedergeben lassen!



NASCA-PERÚ