in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterbotschaften neu interpretiert 01.03.2021 18:43 (UTC)
   
 
https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterbotschaften-neu-interpretiert.htm
...............................................................................................................................................................................

 
Peru-Legenden : Übersetzung nach heutigem Wissenschaftswissen als Auszug:

27. 12. 2020


? PERU: AMERIKA = AMARUCA - LAND DER SCHLANGE
von Mark Amaru Pinkham ,
aus seinem überarbeiteten und erweiterten Klassiker „Die Rückkehr der Schlangen der Weisheit.“

Ein wichtiges Ziel der Drachenmeister von Mu war Peru. (das ist richtig – weil die alten Wissensbringer sich über die Kulturgruppen der Erde aufteilten und dort die Zivilisationen neu anschoben)

Einer der wichtigsten Drachenmeister, die von Lemuria nach Osten reisten, war der große Weise Aramu oder Amaru (Schlange) Muru, auch bekannt als" Lord Meru ".  (Auch das ist richtig, nur das der Lord eben als Chef der Wissensbringer sich erklärt, kommend aus dem Sternensystem der Schlange, die sich dann auch weiltweit als Symbol wiederfindet)

Aramu Muru reiste in die Anden Perus und deponierte die Sonne. (dieses ist auch richtig, wie wir hier sehen, da diese Scheibe der Wissensbringer als Sonnensymbol der Besucher, die einst aus dem Weltenmeer herabkamen – Pazifik steht hier für Weltenmeer als Zuorndungsverleich mangels anderer Interpretationsmöglichkeit der Zeit - wie wir die Sonnencheibe bei den Mayas, Atzeken, Ägyptern wie sonst wo auf der Welt etc. wiederfinden)

Er verließ seine Heimat im Pazifik mit einem Cache mit alten Aufzeichnungen und Kraftobjekten im Schlepptau, darunter die strahlende Sonnenscheibe, die in einem der wichtigsten Solartempel Lemuriens aufgehängt war. Dies und seine lemurischen Aufzeichnungen und Artefakte in einem speziell für sie angefertigten Kloster, bekannt als das Kloster der sieben Strahlen. (Diese Beschreibung ist auch real, wenn auch anders gemeint, als hier beschreiben. Die Kraftobjekte im Schlepptau sind die Flugobjekte, die zwischen Orbit und Erde hin und her flogen, wie auch die Flugobjekte darstellen, die als Bewegungsmittel der Wissensbringer, auf Erden genutzt wurden. Artefakte gibt es dafür ausreichend, die dieses belegen. Das Kloster wiederum, der sogenannten sieben Strahlen beschreibt nun die Mitteilungen der Wissensbringer, sie haben für diese Frühmenschen, wie im vorderen Orient, Indien, China, Japan, Europa, Eurasien etc., Stätten gebaut, wo sie ihr Wissen wie Artefakte für die Schüler hinterließen. Und ein Wissen davon, (sieben Strahlen, bedeutet einmal die Vertreter der Sieben Wesenheiten, resp. des kosmischen Rates nach dem Weltraumkrieg, wie der Mitteilung, man mußte an sieben Planeten vorbeifliegen, um zum Ziel der Erde zu gelangen.)

Die Sonnenscheibe soll auf der Venus aus einem transparenten Metall hergestellt worden sein, das auf dem Planeten heimisch ist, und dann von dort auf die Erde gebracht worden sein früheste Kumaras. " …...
(Was nun die Herstellung der Sonnenscheibe auf der Venus angeht, so klingt es doch sehr unwahrscheinlich, es sei denn..... ja, es sei denn, die Venus war einmal besiedelt und nutzbar. Aufgrund des heutigen Wissens um die Geschehnisse wie Veränderungen im Sonnensysstem wie auch Funde auf der Venus, muß davon ausgegangen werden, ja, die Venus war wohl ein Außenmond von NUT/NUN, dem heutigen Asteroidengürtel, der zuerst im System von Außen besiedelt wurde. Die Venus entging zwar späterer Vernichtung, jedoch aufgrund des Verlustes von NUT/NUN, verschob sich das Planetensystem der inneren Planeten und die Venus wanderte in den Bereich der Unbewohnbarkeit, der Mars verließ die Erdumlaufbahn, die von der Erde eingenommen wurde wie der heutige Mond, als ehemaliger Einzelplanet in der Umlaufbhan des Mars, der heutigen Erde, dann von der Erde eingefangen wurde.

So ist es den ägyptischen Texten und Mythen ebenfalls zu entnehmen, wie den Forschungen des Sachbuchautoren R. Kaltenböck-Karow. Seine Bücher zu all diesen Themen findet ihr im epubli.de – Verlag wie teilwiese in www.weltraumarchaeologie.de behandelt.

PERU: AMERICA = AMARUCA – LAND OF THE SERPENT by Mark Amaru Pinkham - Author of the newly revised and expanded classic The Return of the Serpents of Wisdom.
ht...