in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Begegnungen der dritten Art Archiv 03 15.08.2022 22:56 (UTC)
   
 
https://www.weltraumarchaeologie.de/Begegnungen-der-dritten-Art-Archiv-03.htm
..................................................................................................................................................................................................................................

Verschwörungstheoretiker legen der NASA Unwahrheiten in den Schoß.....

04. 08. 2022

Nun gut, wir wissen ja, meist haben die Verschwörungstheoretiker irgendwann Recht. Nur, dann interessiert es kaum noch Jemand. Denn die Nasa hat, wenn es denn so sein sollte, die bestehenden Aufnahmen nur deshalb versteckt, damit die Verschwörungstheoretiker eben keine unerlaubten Verschwörungstheorien verbreiten können. Das ist wenn, ein Privileg der NASA.

Earth Anomalien

 

Giant UFO tried to stop a massive solar storm heading towards our planet

Riesiges UFO hat versucht, einen massiven Sonnensturm aufzuhalten, der auf unseren Planeten zusteuert Riesiges UFO hat versucht, einen massiven Sonnensturm aufzuhalten, der auf unseren Planeten zusteuert Seltsame Dinge passieren täglich, aber so seltsam alles auch wird, wir hätten nie erwartet, dass die Dinge so seltsam werden. Eine neue Entdeckung wurde von der NASA selbst gemacht, die, gelinde gesagt, etwas zu phantastisch klingt. Zwischen Erde und Sonne wurde ein riesiges UFO gesichtet, das gerade vorbeischlendert und die Aussicht genießt. Nicht nur das, nach ihren offiziellen Aussagen achtete dieses UFO nicht einmal im Geringsten auf uns, es kümmerte sich nur um seine Arbeit und versuchte, einem riesigen Sonnensturm auszuweichen, der auf uns zukam. Unmittelbar nachdem diese Bilder veröffentlicht wurden, sorgte SOHO dafür, dass nichts davon herauskam, entfernte alle Bilder fast sofort und schloss alle 6 Sonnenobservatorien auf der ganzen Welt. Damit stellten sie sicher, dass die Welt niemals die Wahrheit dahinter erfahren würde. Es ist in der Tat ein trauriger Tag, aber einer, der uns alle schnell daran erinnert hat, warum wir so gegen die Vorgesetzten in unserer Gesellschaft sind. Schauen Sie sich das Video unten an, es ist tatsächlich daran interessiert, Ihnen die Wahrheit zu sagen, und Sie nicht nur dazu zu zwingen, das zu glauben, was Sie glauben wollen, wie es die NASA jeden Dienstag tut.

https://siamtoo.com/6352/

 ...................................................................................................................................

Die Mosaiken der ET-Beherrscher unseres Sonnensystems sind wohl vollständig - wie nicht mehr zu leugnen......


30. 07. 2022

UFO Discovery

“Aliens prevented the Navy from establishing military bases on the Moon”

“Aliens prevented the Navy from establishing military bases on the Moon” - Mystery Sightings

mystery.xemtin3s.com

“Aliens prevented the Navy from establishing military bases on the Moon” - Mystery Sightings



Aliens haben die Marine daran gehindert, Militärbasen auf dem Mond zu errichten“ In den 1970er Jahren hatte die United States Navy zusammen mit der NASA die Mission, im Rahmen eines geheimen Programms 10.000 Menschen auf dem Mond zu platzieren. Eine unerwartete Begegnung mit Außerirdischen von Apollo 11 machte jedoch alle Pläne zunichte. William Tompkins, ein prominenter Weltraumdesigner, der während der Apollo-Mission mit großen NASA-Auftragnehmern zusammenarbeitete, erklärte, dass Apollo 11 von einer Flotte außerirdischer Raumschiffe begrüßt wurde. Dies kann anhand der Shuttle-Aufnahmen verifiziert werden, in denen Neil Armstrong und Buzz Aldrin vor der Anwesenheit dieser kolossalen Fahrzeuge gewarnt werden. Apollo 11 und die Begegnung mit Außerirdischen Tompkins‘ Bericht über die Geschehnisse auf dem Mond findet sich in seiner Autobiographie „Selected By Extraterrestrials“. Zum Zeitpunkt der Mondlandung arbeitete Tompkins für die TRW Aerospace Corporation, die mit dem Bau des NASA-Satelliten Paioneer 1 beauftragt war. Er baute auch eine Reihe wichtiger Komponenten für das Apollo-Raumschiff, weshalb seine Mitarbeiter im Mission Operations Center arbeiteten. Tompkins arbeitete von 1967 bis 1971 für TRW, und seine Aufgabe bestand darin, das Launch Operations Center in Cape Canaveral, Florida, zu entwerfen. Die Karriere des Designers war bereits vor seinem Einstieg bei TRW erfolgreich; Er arbeitete 12 Jahre bei der Douglas Aviation Company, wo er die letzten 2 Jahre dank Kurt H. Debus an innovativen Designs für die Apollo-Missionen arbeitete. 1962 wurde Debus zum Ersten Direktor des Launch Operations Center der NASA befördert, eine Position, die er bis zu seiner Pensionierung innehatte. Ein Jahr später berief er Tompklins in eine Task Force für die Zukunft des Launch Operations Center. Die beiden trafen sich mehrmals heimlich, um über die Zukunft des Apollo-Programms zu entscheiden. Insbesondere stritten sie über das wahre Ziel der Mission; das Naval Space Program „NOVA“, das sich auf die Errichtung geheimer Stützpunkte auf dem Mond, dem Mars und nahe gelegenen Sternensystemen konzentrierte. Die Phasen des NOVA-Programms Die Landungen der Apollo-Mission waren nur die erste Phase eines 4-Phasen-Projekts. Die zweite Stufe von NOVA sollte 10.000 Menschen zum Mond bringen. Die dritte bestand darin, Basen auf dem Mars und anderen nahe gelegenen Planetenkörpern zu errichten. Schließlich bestand die vierte Phase darin, Navy-Crews zu bringen und sie in 12 zusammenhängenden Sternensystemen zu stationieren. Als Leiter der technischen Abteilung habe ich Dutzende von Missionen und Raumfahrzeugen konzipiert, die für Erkundungsoperationen zu Planeten entwickelt wurden, die unsere nächsten Sterne umkreisen. Entwarf eine Station zum Bau auf dem Mars, riesige NOVA-Fahrzeuge und äquatoriale Starteinrichtungen. Ich habe auch mehrere Militärbasen für 2.000 Mann für unseren Mond entworfen … Entwarf die Startprüf- und Testsysteme für Apollo Moon Saturn V, SIV-1B und den Zusammenbau mit dem Moon Command Control Vehicle, einer fast vollständigen Neugestaltung der Hauptanlagen für das gesamte Launch Control Center. » 1969 war der Weltraumdesigner im Launch Operations Center in Cape Canaveral. Die Apollo-Lander-Kamera übertrug Live-Bilder von Armstrong und Aldrin und was sie miterlebten. Dort wurden sie beobachtet, wie sie von einer Flotte außerirdischer Raumschiffe empfangen wurden, die sich um das Shuttle herum befanden. Das Ende des geheimen Programms Dieses Ereignis beendete das Projekt NOVA und beendete auch die Teilnahme von Tompkins am Apollo-Programm. „Die Außerirdischen haben ihr ‚Stop‘-Schild aufgestellt, aber sie haben uns erlaubt, mehrere andere zusätzliche Apollo-Landungen zu machen, um ein paar Steine ​​aufzuheben und im Sand zu spielen. Die Aktion der Außerirdischen stoppte unsere Pläne, unsere bemannte Marinebasis auf dem Mond zu bauen. „ Andere NASA-Mitglieder, wie Otto Bender, gaben an, dass HAM-Funker VHF-Signale abgefangen haben, die von Apollo 11 an das NASA-Hauptquartier in Houston gesendet wurden. In ihnen waren sie zu hören, als sie vor der Anwesenheit riesiger Raumschiffe warnten. Verwandte und enge Mitarbeiter der Astronauten bestätigten diese Geschichte auch 2012 gegenüber Steven Greer. Der Autor sagte, er habe jeden der Beteiligten interviewt, und alle hätten ähnliche Aussagen darüber gemacht, was die Astronauten erzählten. Es ist möglich, dass die Außerirdischen nicht wollten, dass die Marine Militärbasen auf dem Mond errichtet. Mit dieser Ablehnung wäre das NOVA-Programm 1969 radikal zu Ende gegangen. Als nächstes der sehr interessante Dokumentarfilm von JJ Benítez, „Mirlo Rojo“:

https://mystery.xemtin3s.com/aliens-prevented-the-navy-from-establishing-military-bases-on-the-moon2/?fbclid=IwAR2WwYA1m9xYFw4NRaLKFtPgBBLBDkGUozSDlVywyzyY1GhP3Rj5ZCB4ipo

.....................................................................................................................................

Offensichtlich doch echt.....

24. 07. 2022

Diese Fotos wurden im allgemeinen für Unecht erachtet. Da hier jedoch nun die Koordinaten zum Überprüfen vorliegen, muß man es wohl als echt ansehen.

Die Frage die jetzt entsteht, handelt es sich hier um eine eingebrochene Eishalle, die das „Ding“ dort eingeschlossen hat? Oder ist es möglich es zu bergen und wieder in Betrieb zu nehmen? Wäre ja eine spannende Angelegenheit!

Mystery Sightings

July 23, 2022 10:17 pm

Posted By Mystery Sightings Posted On July 23, 2022

UFO In Antarctica: The Final Proof That Aliens Have Landed On Earth?



Russian “expert” Valetin Degterev published on social media what he found in Antarctica while using Google Earth. This is a shot of the black spot, which it claims that it was a UFO, who are stuck in ice after an accident three years ago.

“In the endless ice desert is the most original UFO in the most classic form,” said the Russian.

Seemingly ignoring many other rock formations and shadows in this area, Degterev said that “UFO” measuring 20 to 70 meters and is adamant that the object can not be explained by anything other naturally on Earth

“I think this is a very large disc-shaped flying machine frozen in ice,” he said. According to him, there can be no image of any polar station or aircraft or ships lost in the area. “It seems that this is a man-made object from the distant universe,” he insisted.