in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Begegnungen der 3. Art.... 04.04.2020 11:45 (UTC)
   
 
https://www.weltraumarchaeologie.de/Begegnungen-der-3-.--Art-.--.--.--.-.htm
..............................................................................................................................

 
UFO – Vorfälle keine Verschwörungstheorien

27. 03. 2020


 
Die große UFO-Offenlegung geht weiter – Teil 3 (+Videos)
27. März 2020
Das Wissenschaftsmagazin Popular Mechanics hat in der Zwischenzeit einen erstaunlichen und ausführlichen Artikel über die geheimen UFO-Ermittlungen der amerikanischen Regierung veröffentlicht, von dem ich hier auszugsweise berichten will. Die Journalisten des Magazins behaupten hier nämlich, die definitive Wahrheit über diese UFO-Studien herausgefunden zu haben!
Die Informationen dazu stammen von einem anonymen glaubwürdigen Informanten, den die Reporter in der deutschen Stadt Trier getroffen haben. Dieser Informant ist einer von über einem Dutzend glaubwürdigen Zeugen mit Regierungshintergrund oder einem Hintergrund in der Raumfahrtindustrie, die dementsprechende Informationen weitergegeben haben. Bei fast allen dieser Informanten handelt es sich um Mitglieder von verschiedenen Geheimgesellschaften, die beruflich beim Militär, in der Luftfahrt, in der Wissenschaft, der Medizin oder in Geheimdienstkreisen aktiv sind. Jede dieser Personen teilt den gleichen Glauben, und zwar, dass UFOs weder ein Mythos oder ein Produkt der Einbildung sind, sondern dass es sich um ein reales Phänomen handelt!
Popular Mechanics ist deshalb jetzt in der Lage, nach zwei Jahren von Ermittlungen und Nachforschungen, das massive UFO-Problem der amerikanischen Regierung offenzulegen, und diese Informationen waren bislang nur einer kleinen Gruppe von ausgewählten Insidern bekannt – bis jetzt! Alles begann damit, als die New York Times am 16. Dezember 2017 die Nachricht verbreitete, dass das Pentagon ein geheimes Programm zur Erforschung von UFOs betrieben hat: Es handelt sich um das AATIP-Programm (Advanced Aerospace Threat Identification Program). Der Weltöffentlichkeit wurden damals auch authentische Videos von nicht identifizierten Flugobjekten präsentiert, die von US-Navy-Kampfpiloten gefilmt worden sind. Das Militär bezeichnet das Phänomen nicht als UFOs sondern als UAPs (Unidentified Aerial Phenomena). Das war der Beginn der offenen Berichterstattung über dieses Phänomen, das seit Jahrzehnten in den Massenmedien heruntergespielt und der Lächerlichkeit preisgegeben wurde, um die unglaubliche Wahrheit hinter diesem Phänomen zu verbergen. Natürlich kam es gleichzeitig zu Kritik, Verwirrung und Kontroversen.
Der offizielle Sprecher in dieser Angelegenheit ist der ehemalige Pentagon-Mitarbeiter Luis Elizondo, der für einen Bereich im AATIP zuständig gewesen war und jetzt ein Sprecher und Repräsentant für die To The Stars Academy ist. Im Jahr 2019 hat die US-Navy dann offiziell bestätigt, dass es sich bei den unbekannten Flugobjekten, die in den Videos der Kampfpiloten zu sehen sind, tatsächlich um unerklärliche UAPs und vermutlich sogar um intelligent gesteuerte außerirdische Flugkörper handelt!


Mitarbeiter von Bigelow Aerospace haben erklärt, dass die US-Regierung ein definitives Interesse an UFOs besitzt. Robert Bigelow, der Gründer von Bigelow Aerospace, hat sein großes Interesse an der UFO-Thematik niemals abgestritten. In einem Interview im Jahr 2017 hat er in dem Sender CBS erklärt, dass er absolut davon überzeugt ist, dass Außerirdische existieren, und dass er sowohl an Aliens als auch an UFOs glaubt. Bereits im Jahr 1995 hat er das National Institute for Discovery Sciences (NIDS) gegründet, das sich hauptsächlich der Erforschung von Luft-Phänomenen, Viehverstümmelungen, der Kryptozoologie und anderen abnormalen Phänomenen wie UFOs gewidmet hat, bevor es im Jahr 2004 wieder aufgelöst worden ist. Eines der Hauptgebiete, auf denen diese Forschungen durchgeführt worden sind, ist die berüchtigte Skinwalker Ranch in Utah, wo es zu einer Reihe von gut dokumentierten bizarren Phänomenen gekommen ist, woraufhin das ganze Gebiet von der Regierung abgesperrt wurde.

Verschiedene Wissenschaftler haben in den folgenden Jahren bis zum Jahr 2007 einige paranormale Phänomene an diesem Ort untersuchen können. Ein solcher Vorfall war das plötzliche Erscheinen eines dreidimensionalen Objekts, das eines Tages im Wohnzimmer eines der Mitarbeiter eines Forschungsteam auf dem Areal mitten in der Luft erschienen ist. Dieses unbekannte Objekt veränderte ständig seine Form und Figur. Es veränderte sich von der Form einer Brezel zu der Form eines Möbius-Bandes, war dreidimensional und vielfarbig. Daraufhin ist es wieder verschwunden. Andere Vorfälle sind niemals veröffentlicht worden, es war aber genug, dass das amerikanische Verteidigungsministerium daraufhin beschlossen hat, eine ernsthafte Untersuchung des UFO-Phänomens durchzuführen.
Im selben Zeitraum kam es auch bereits zu Sichtungen von unbekannten Flugobjekten im Jahr 2004, die von US-Navy-Piloten per Infrarotaufnahmen gefilmt werden konnten, und auch auf Radaraufzeichnungen zu sehen sind. Ein ehemaliger AATIP-Vertragspartner teilte Popular Mechanics mit, dass diese Dinge den Kern aller amerikanischen Regierungsgeheimnisse betreffen, und diese Kreise nicht wollen, dass diese Dinge diskutiert werden und derartige Informationen deshalb in tiefschwarzen und geheimen Programmen unter Verschluss gehalten.

Verschiedene amerikanische Regierungswissenschaftler haben dann ab 2018 einige technische Dokumente veröffentlicht, die eine ganze Reihe von fortschrittlichen, exotischen und theoretischen Luftfahrt-Technologien beschreiben, wie sie in UFOs zur Anwendung kommen. Besonders interessant sind hier drei Dokumente, die Raumzeit-Antriebe, Warp-Drive und Wurmlöcher betreffen und auch mit der sogenannten statistischen Drake-Gleichung zu tun haben. Diese SETI-Gleichung wurde im Jahr 1961 vom Astrophysiker Frank Drake aufgestellt, wobei es sich um eine mathematische Formel handelt, um die Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, wie viele außerirdische Zivilisationen in unserer Galaxie existieren. Es wurde damals damit ermittelt, dass es statistisch zwischen 1.000 bis 100.000.000 außerirdische Zivilisationen in unserer Galaxis geben muss. Daraufhin hat man mit der SETI-Forschung begonnen, denn die Astrophysiker waren davon überzeugt, dass diese Zivilisationen per Radio-Kommunikation miteinander in der Galaxie kommunizieren könnten.


Astronomen sind sich mittlerweile sicher, dass bewohnbare Exoplaneten außerhalb unseres Sonnensystems existieren, doch erst im Jahr 1995 konnte der erste Exoplanet „51 Pagasi b“ bestätigt werden. Schätzungen besagen, dass sich alleine in unserer Milchstraßen-Galaxie etwa 160 Milliarden Gesteinsplaneten befinden und bis zum Februar 2020 wurden bereits mehr als 4.100 Exoplaneten astronomisch bestätigt. Bei vielen von ihnen handelt es sich um sogenannte „Super-Erden“ also übergroße erdähnliche Planeten, die unter den richtigen Umständen bewohnbar sein könnten. Der nächste Schritt der Astronomen bestand darin Botschaften zu den Sternen zu funken und oder Botschaften auf Platten anzubringen und sie mit Weltraumsonden wie Voyager ins All zu schicken.
Die To The Stars Academy und ihre Sprecher Luis Elizondo und der Rockmusiker Tom DeLonge veröffentlichten dann einige Videos von UAPs der US-Navy und das verursachte schließlich ein sehr großes öffentliches Interesse an der gesamten UFO-Thematik. Bei geheimen Treffen sollten Regierungsmitarbeiter ausgesagt haben, dass die nicht identifizierbaren Phänomene und Objekte nichts mit geheimer US-Technologie zu tun haben und deshalb tatsächlich unbekannten Ursprungs sind. Das bedeutet daher, dass möglicherweise außerirdische Flugobjekte im Luftraum der Erde operieren und außerhalb der Kontrolle der militärisch mächtigsten Nationen der Welt agieren können. Das alles hat auch speziell mit Stealth-Technologie und optischer Unsichtbarkeit zu tun, denn UFOs oder UAPs besitzen diese Fähigkeiten und deshalb ist schwer zu sagen, wie lange sie schon auf dem Planeten Erde operieren und was sie wirklich hier machen. Eines ist jedoch sicher: Menschen glauben bereits seit Jahrtausenden an die Existenz von UFOs und außerirdischen Wesen die die Erde besuchen.


Laut einem Bericht der Iberian Times glauben nicht nur Archäologen, Historiker und Ufologen daran, dass fortschrittliche außerirdische Besucher aus dem tiefen Weltraum die Erde seit hunderttausenden von Jahren besuchen, sondern auch immer mehr sogenannte „Verschwörungstheoretiker“! Als einen Beweis für derartige Theorien präsentieren „Verschwörungstheoretiker“ zum Beispiel antike Höhlenmalereien, auf denen Sternenmenschen und fliegende Untertassen zu sehen sind. Der amerikanische UFO-Lobbyist Stephen Bassett, der für die Gründung der Paradigm Group zur Erforschung des UFO-Phänomens zuständig ist, steht kurz davor, UFO-Mysterien zu enthüllen und behauptet, dass die Präsidentschaft von Donald Trump den Prozess der UFO-Offenlegung behindert hat, obwohl vermutlich das Gegenteil der Fall ist.

Stephen Bassett gab der britischen Tageszeitung Daily Star Online ein exklusives Interview, in dem er erklärt, dass viele Regierungen der Welt im Jahr 2020 das Geheimnis von außerirdischen Besuchern enthüllen werden! Bassett erklärt, dass die US-Navy nunmehr bestätigt hat, dass das UAP-Phänomen real existiert, und dieses Vorgehen ein gutes Zeichen sei, dass die vollständige Offenlegung bald stattfinden wird. Er glaubt, dass diese ET-Angelegenheit und die To The Stars Academy einen wichtigen Beitrag dazu leisten wird, denn sie sollen eine Menge von Daten haben, die noch nicht veröffentlicht worden sind. Und weil diese Informationen immer noch zurückgehalten werden, könnten sich bald turbulente Dinge ereignen, die zur vollständigen Offenlegung im Jahr 2020 führen werden.
„Verschwörungstheoretiker“ warten deshalb auf eine UFO-Offenlegung und die wissenschaftliche Gemeinschaft an die Entdeckung von außerirdischem Leben in der nahen Zukunft. Dr. Jim Green, ein leitender Wissenschaftler bei der NASA, hat behauptet, dass man lebende außerirdische Wesen möglicherweise bereits im Jahr 2021 auf dem Planeten Mars entdecken wird. Dennoch machte auch er klar, dass die menschliche Gesellschaft möglicherweise noch nicht ausreichend auf diese Realität vorbereitet worden ist, die die Existenz von intelligentem außerirdischem Leben betrifft.


Aus diesem Grund werden jetzt immer brisantere UFO-Dokumentationen am laufenden Band veröffentlicht. Einer dieser neuen Streifen trägt den Titel „The 11th Green“ und stellt Ereignisse aus der Präsidentschaft des ehemaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower dar, der nicht nur an der UFO-Thematik interessiert, sondern tatsächlich offiziell mit außerirdischen Wesen zusammengetroffen sein soll.
Der Film wurde am 31. Palm Springs International Film Festival präsentiert und zeigt Szenen, in denen Eisenhower in den 1950er-Jahren mehrere Nahbegegnungen mit außerirdischen Besuchern von anderen Welten gehabt hat. Wir sehen also, dass dieses Phänomen bereits seit den 1950er-Jahren sehr aktuell ist, aber in den letzten Jahrzehnten aus Gründen der Nationalen Sicherheit heruntergespielt wurde, und erst in den letzten Jahren wieder verstärkt in das öffentliche Bewusstsein zurückgekehrt ist. Eisenhower soll damals einige Informationen von den außerirdischen Besuchern erhalten haben, die den USA bestimmte außerirdische Technologien angeboten haben.
Die nächste von UFO-Forschern sehnlichst erwartete Dokumentation trägt den Titel „The Phenomenon“ und wird ebenfalls im Jahr 2020 erscheinen und die Geheimnisse der 1950er-Jahre behandeln, die vor allem mit UFOs und Atomwaffen zu tun haben. Ein weiterer derartiger Film trägt den Titel „Alien Contact“ und er behandelt die Begegnungen von außerirdischen Raumschiffen mit Militärpiloten und die Möglichkeit, dass die Berichte von diesen Begegnungen die Weltöffentlichkeit auf die Offenlegung der Anwesenheit von ETs auf der Erde vorbereiten soll. Es kommen darin namhafte UFO-Forscher wie Nick Pope, Richard Dolan oder Travis Walton zu Wort und sie sprechen davon, dass diese Besucher und das UFO-Phänomen bald den ganzen Lauf der Menschheitsgeschichte verändern könnten.
Zeitgleich kam es zu einer Reihe von wissenschaftlichen Publikationen von Büchern, die einen Schritt weiter gehen und belegen, dass viele dieser UFOs und fremden Besucher vermutlich nicht nur aus dem Weltraum stammen, sondern es sich bei ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit um Zeitreisende vom Planten Erde handelt. Michael Masters, ein Professor für Anthropologie, weist in seinem neuen Buch „Identified Flying Objects“ darauf hin, dass viele der sogenannten Außerirdischen eine große physiologische Ähnlichkeit zum modernen Menschen aufweisen. Aufgrund der immer schneller werdenden Entwicklung im Bereich der Wissenschaft und der Technologie ist es für viele Forscher in den Bereich des Wahrscheinlichen gerückt, dass Menschen aus der Zukunft die notwendige Technologie entwickelt haben, um durch die Zeit in die Vergangenheit zu reisen und uns hier zu besuchen und zu beobachten.
Einflussreiche Kreise in Regierung und Wissenschaft sorgen jetzt für eine Art der kontrollierten Offenlegung über die reale Existenz von UFOs und auch der Existenz einer verborgenen Welt der Geheimtechnologien. Außerdem wurden vor kurzer Zeit zahlreiche ehemals streng geheime Regierungsdokumente veröffentlicht, die zusammen mit den schockierenden Aussagen immer neuer Whistleblower beweisen, dass die Erde seit langer Zeit von Außerirdischen besucht wird! Sie können viele der brisantesten UFO-Geheimnisse jetzt im neuen Band der MiB-Trilogie nachlesen!

Dieser Artikel darf gerne geteilt werden!

 

..............................................................................................................................

Raumüberwachung: da kommt etwas auf uns zu....

'Dieses Lichtobjekt, welches von der ISIS aufgenommen wurde, läßt die Vermutung zu, es handelt sich hier nicht um eine Raumflotte die mit der Kamera eingefangen wurde, sondern von einem Einzelobjekt mit entsprechender Beleuchtung. Und es paßt zu dem Ereignis mit einer Weltraumstadt-Station, die vor kurzem aufgenommen wurde.

Es ist etwas im Gange, von dem wir keine Informationen erhalten, die aber mit dem Sonnensystem wie den sogenannten UFO-Besuchern, zu tun haben......

Kommen die „Götter“ zurück?

Via: Tiziana Ghelfi hat einen Beitrag geteilt.


Bild könnte enthalten: Nacht


Bild könnte enthalten: Nacht und Text

Bild könnte enthalten: Nacht

Bild könnte enthalten: Nacht

Centro Ufologico Mediterraneo - C.UFO.M


CONTINUANO A GIUNGERE IMMAGINI DI SQUADRIGLIE DI UFO DALLO SPAZIO PROFONDO RIPRESI DALLA STAZIONE SPAZIALE INTERNAZIONALE. SONO NAVI ALIENE? VIDEO IMPRESSIONANT...

Mehr anzeigen

Es kommen weiterhin Bilder von UFO-Teams aus dem tiefen Raum, die von der internationalen Raumstation aufgenommen wurden. Sind das Alien-Schiffe? Beeindruckendes Video! Die Bilder, die von der Internationalen Raumstation kommen, sind sehr beeindruckend. Wenn das, was der Youtube-Kanal, der das Video gepostet hat, stimmt, dann müssen wir uns fragen, was eigentlich das Geschwader von Objekten ist, die Ausrüstung, ISS-Kameras seit einigen Monaten verfolgt. Dann fragen wir uns, warum die NASA keine Erklärung dazu gibt, um die Bevölkerung unseres Planeten zu beruhigen, die durch die durch den Corona Virus verursachte Pandemie bereits hart bewiesen wurde. Der Video-Lautsprecher sagt, dass die Kameras, die das Material gemacht haben, die außerhalb der ISS sind, damit wir Reflexe ausschließen können. Außerdem ist es wahr, dass viele Lichter beobachtet werden, aber sie könnten alle Teile eines riesigen Alien-Raumschiffs sein. Die verlängerte Form wird mit der des berühmten Asteroiden (oder Raumschiffs) Oumuamua gleichgestellt. Wir müssen weitere Bestätigung haben, dass die gesichtet wurde, echte Raumflugzeuge sind und damit Manipulationen, Illusionen, Reflexe, falsche Interpretationen der Bilder ausschließen. In der Zwischenzeit bleiben wir alle mit dem Atem (das erste Bild des Beitrags ist eine kleine Rekonstruktion, während die anderen aus dem Youtube-Video gezogen wurden und laut dem Benutzer die von den externen Kameras der ISS aufgenommen wurden). Klicken Sie jetzt auf den folgenden Link und schau dir das Video und weitere Informationen an... http://www.centroufologicomediterraneo.it/wp/continuano-giungere-immagini-di-squadriglie-di-ufo-dallo-spazio-profondo-ripresi-dalla-stazione-spaziale-internazionale-sono-navi-aliene/

http://www.centroufologicomediterraneo.it/wp/continuano-giungere-immagini-di-squadriglie-di-ufo-dallo-spazio-profondo-ripresi-dalla-stazione-spaziale-internazionale-sono-navi-aliene/?fbclid=IwAR0H1orhEsjP63r9yPbZSCG-ttrX6trqbNr9SCxWKjFgLxlqbeJEWNGBXjw

.............................................................................................................................
 
1528 – Augen- wie Erlebnisbericht einer ET-Entführung in China

12. 03. 2020

 
China: Alte Manuskripte beschreiben außerirdische Entführungen

8. März 2020
in Archeomisteri

China: Alte Manuskripte beschreiben außerirdische Entführungen



In China entstand ein kontroverses Dokument aus dem Jahr 1528, in dem einige außerirdische Entführungen ausführlich beschrieben werden.

Ein merkwürdiges Dokument, das in einer Privatsammlung aufbewahrt wird, wurde vom Eigentümer an das chinesische Kulturministerium gespendet. Die gesamte Sammlung umfasste über 500 Dokumente aus der Zeit der Ming-Dynastie, darunter medizinische Abhandlungen, Beschreibungen historischer Ereignisse und Handbücher für Kampfkünste. Die Echtheit des fraglichen Dokuments wurde auch von einigen Historikern bestätigt, die sagen, dass es aus dem frühen 16. Jahrhundert stammt.

Die in diesem Manuskript erzählte Geschichte beginnt mit der Beschreibung des Falls eines sehr hellen Sterns, zu dem nach dem Überqueren des Himmels von Ost nach West gegangen wäre

Irgendwo in der Region, nicht weit von einem kleinen Bergdorf entfernt.

Chinesische Alien-Entführung

Einer der Dorfbewohner, ein Maurer, der den Fall des mysteriösen Sterns beobachten konnte, konnte die Absturzstelle bestimmen, indem er sofort zu dem Ort ging und sofort erkannte, dass es sich überhaupt nicht um einen Stern handelte, sondern um etwas Unbekanntes und die Größe eines Sterns Haus, mit einem kugelförmigen Aussehen und mit glänzender Farbe bedeckt.

Nach ein paar Sekunden verlor der Maurer unerklärlicherweise das Bewusstsein und befand sich dann an einem kalten Ort, der von einem seltsamen roten Licht beleuchtet wurde, in dem sich fabelhafte Kreaturen mit drei Augen befanden, die mit seltsamen Kleidern bedeckt waren.

Diese Wesenheiten, die durch eine unverständliche Sprache miteinander kommunizieren, zeigten dem Maurer an, wo sich die Sonne, die Sterne und der Mond befanden.

Bestürzt wurde der unglückliche Mann wieder ohnmächtig und wachte dann in der Nähe seines Dorfes auf, in dem er ein Jahr lang unerklärlicherweise vermisst worden war, bis zu dem Punkt, an dem die Bewohner ihn als vermisst angesehen hatten.

Der Maurer war jedoch fest davon überzeugt, dass er nur wenige Stunden vermisst wurde.
Die Dorfbewohner baten den Maurer mit großer Überraschung, sein seltsames Abenteuer besser zu beschreiben, überzeugt davon, dass er lügt.
Der Autor dieses Papiers, der zum Zeitpunkt der Tatsachen den Maurer kannte, ist von der Richtigkeit seines Zeugnisses stark überzeugt, da eine seltsame rote Narbe auf der Brust des Opfers festgestellt wurde.
Ist das wirklich eine außerirdische Entführung oder war der Maurer das einzige Opfer einer Art Astralreise?
Quelle: architetti-del-tempo.blogspot.com
Tags: Alien Agendaalienicinamanoscrittiufo
früher
UFO in AP Lei Chau, Hongkong
 
https://www.alienagenda.net/cina-antichi-manoscritti-descrivono-rapimenti-alieni/?fbclid=IwAR0MPD7AXtR8lRg5D3e672z4fkus0FgutYr7lY68cx0hN_yKJjH22sNIOsE
 

..............................................................................................................................

Das Haus am Himmel – resp. Weltraumstations-Rad …... Teil II - sie sind auf dem Weg zur Erde.....

04. 03. 2020


Diese in diesem Video gezeigte Raumstation, die um den Mond wandert, erinnert sehr an die berühmten indischen Überlieferungen von dem „Haus im Himmel“, wie man sich heutige Raumstationen im Orbit vorstellt und in indidschen symbolischen Rädern in Stein, widerspiegeln.

Dieses Radsymbol stellt kein Wagenrad dar noch ein Rad für ein Bauerngefährt oder Kutsche. Es ist das Symbol als Nachbildung für das „Haus am Himmel“ und wer nun die Vido-Aufnahme sieht, wird diese unverkennbare Ähnlichkeit kaum leugnen können.

Hierbei sei auf die extrem große Mittelstück mit weit nach vorn reichendem Hals hingewiesen, wie hier auch stark zu erkennen, aber auch im Video extrem deutlich sich darstellt. Das sieht in der Tat nach einem Zugang und Hangar für UFO aus, was rein technisch auch den einzigen Sinn ergibt.

Huge circular object hides behind the Moon


Rt-Königsberg,
https://vk.com/video504035432_456239214?list=df928a4f..




#PlanetXNews #PlanetX #PlanetXYouTube CONTRIBUTIONS or DONATIONS for Planet X News https://www.paypal.me/PLANETXNEWS Planet X News Website: https://www.plane...
youtube.com
#PlanetXNews #PlanetX #PlanetXYouTube CONTRIBUTIONS or DONATIONS for Planet X News https://www.paypal.me/PLANETXNEWS Planet X News Website: https://www.plane...
 
 

..............................................................................................................................

NASA gibt Versteckspiel auf – Begleit-UFO der ISS veröffentlicht.....
 
25. 02. 2020
 
 

 

 
NASA tracks a UFO on the ISS Live Feed for 22 minutes. February 21st 2020.
youtube.com
NASA tracks a UFO on the ISS Live Feed for 22 minutes. February 21st…
NASA tracks a UFO on the ISS Live Feed for 22 minutes. February 21st 2020.
 
 

ET-Flottenübungen im Orbit....

24. 02. 2020

Sieht man diesen Bericht, der ja kein Einzelfall darstellt, so könnte man direkt auf die Idee kommen, als ob da Draußen wer ist, der eine Art „Manöver ala Devender“ übt, um hier im Falle eines Falles, einzugreifen....


Massive UFO-Flotten machen sich auf den Weg zur Erde. Die von der ISS aufgenommenen Bilder!
Facebook Twitter

Die Kameras der NASA auf der Internationalen Raumstation haben zum x-ten Mal ein sehr seltsames und rätselhaftes Phänomen im Weltraum erfasst. UFO-Experten geben also zu: "Massive UFO-Flotten steuern auf die Erde zu." Seit Januar 2020 tritt das unerklärliche Phänomen, wie es beispielsweise am 22. Januar aufgetreten ist, häufiger auf.

Die Bilder lösten eine hitzige Debatte über die Ursprünge der seltsamen Strukturen aus, die wir im Video (unten) beobachten können. Die Beweise sind hier und natürlich hat die NASA dieses Ereignis bis heute nicht kommentiert.

UFOs wurden während der Live-Übertragungen der NASA immer in der Nähe der Internationalen Raumstation (ISS) gesehen und auch gehört, als ein Astronaut etwas über das Leben von Außerirdischen kommentierte. Vielleicht stehen wir vor einem der schlüssigsten Beweise für das Vorhandensein des UFO-Phänomens im nahen Weltraum der Erde, und vielleicht ist dies einer der gewichtigsten Beweise, die in einem offiziellen NASA-Video zu finden sind.

Wie oben erwähnt, sind sich UFO-Jäger nach den verschiedenen UFO-Sichtungen, die über den NASA-Streaming-TV-Kanal aufgezeichnet wurden, diesmal bewusst, dass riesige Flotten mysteriöser Objekte und Lichtkugeln auf die Erde zusteuern. Das Video, das ein Forscher namens Adams am 22. Januar 2020 aufgenommen hat, ist ein klares Beispiel dafür, wie die NASA versucht, die Existenz von UFOs und anderen unbekannten Objekten im Weltraum zu verbergen und die Live-Übertragung zu unterbrechen, während UFOs in der Nähe der ISS vorbeikommen.

So etwas wie eine große Formation von leuchtenden Objekten, die sich zusammen mit grünlichen Anomalien bewegen, wurde ebenfalls am 1. und 2. Februar 2020 aufgezeichnet, was zu Störungen in den Fernsehsendungen der NASA führte.

Aber wieder einmal wurden grünliche Boote bei der Anwendung des direkten Streamings von der ISS am 13. Februar 2020 beobachtet. Tatsächlich sah die Raumstation, die zu dieser Zeit über den südamerikanischen Kontinent flog, genau Chile und Argentinien, Tausende von kugelförmigen Objekten auf sich zukommen weiße Farbe und andere unbekannte grüne Objekte auf der Erde. Dies sind absolut keine Fragmente von Asteroiden oder Weltraummüll, auch weil Objekte im Weltraum zu fliegen scheinen, indem sie eine Flugbahn und einen Flug auf intelligente Weise beobachten. Schau dir die Videos an!

Skyhead-Redaktion

Die Kameras der NASA auf der Internationalen Raumstation haben zum x-ten Mal ein sehr seltsames und rätselhaftes Phänomen im Weltraum erfasst. UFO-Experten geben also zu: "Massive UFO-Flotten steuern auf die Erde zu." Ab Januar 2020 wird das unerklärliche Phänomen, wie es beispielsweise am 22. Januar 2020 aufgetreten ist, jetzt jedoch häufiger wiederholt. Die Bilder lösten eine hitzige Debatte über die Ursprünge der seltsamen Strukturen aus, die wir im Video (unten) beobachten können. Die Beweise sind hier und natürlich hat die NASA dieses Ereignis bis heute nicht kommentiert. UFOs wurden während der Live-Übertragungen der NASA immer in der Nähe der Internationalen Raumstation (ISS) gesehen und auch gehört, als ein Astronaut etwas über das Leben von Außerirdischen kommentierte. Vielleicht stehen wir vor einem der schlüssigsten Beweise für das Vorhandensein des UFO-Phänomens im nahen Weltraum der Erde, und vielleicht ist dies einer der gewichtigsten Beweise, die in einem offiziellen NASA-Video zu finden sind. Wie oben erwähnt, sind sich UFO-Jäger nach den verschiedenen UFO-Sichtungen, die über den NASA-Streaming-TV-Kanal aufgezeichnet wurden, diesmal bewusst, dass riesige Flotten mysteriöser Objekte und Lichtkugeln auf die Erde zusteuern. Das Video, das ein Forscher namens Adams am 22. Januar 2020 aufgenommen hat, ist ein klares Beispiel dafür, wie die NASA versucht, die Existenz von UFOs und anderen unbekannten Objekten im Weltraum zu verbergen und die Live-Übertragung zu unterbrechen, während UFOs in der Nähe der ISS vorbeikommen. So etwas wie eine große Formation von leuchtenden Objekten, die sich zusammen mit grünlichen Anomalien bewegen, wurde ebenfalls am 1. und 2. Februar 2020 aufgezeichnet, was zu Störungen in den Fernsehsendungen der NASA führte. Aber wieder einmal wurden grünliche Boote bei der Anwendung des direkten Streamings von der ISS am 13. Februar 2020 beobachtet. Tatsächlich sah die Raumstation, die zu dieser Zeit über den südamerikanischen Kontinent flog, genau Chile und Argentinien, Tausende von sphärische Objekte, die sich einer weißen Farbe nähern, und andere unbekannte grüne Objekte, die auf die Erde zusteuern. Dies sind absolut keine Fragmente von Asteroiden oder Weltraummüll, auch weil Objekte im Weltraum zu fliegen scheinen, indem sie eine Flugbahn und einen Flug auf intelligente Weise beobachten. Schau dir die Videos an!

Las cámaras de la NASA in der Estación Espacial Internacional, por enésima vez, han capturado un fenómeno muy extraño y desconcertante en el espacio. Entonces los Expertos en ovnis zugeben: "Las flotas masivas de ovnis se dirigen a la Tierra". Es ist ein Teil des Jahres 2020, der unerklärlich ist

Via: Luisa Angioni hat einen Link
geteilt.

Le telecamere della NASA sulla Stazione Spaziale Internazionale, hanno catturato per l'ennesima volta un fenomeno molto strano e sconcertante nello spazio
segnidalcielo.it
Le telecamere della NASA sulla Stazione Spaziale Internazionale, hanno catturato per l'ennesima volta un fenomeno molto strano e sconcertante nello spazio
 
 

..............................................................................................................................

 
Besuch von den Plejaden?

20. 02. 2020

Wir können diese Meldung weder bestätigen, noch demntieren, da es lange möglich wäre. Alle Berichte sprechen für Besucher. Schauen wir uns nun dieses junge schöne Gesicht an, so ist es sehr europäisch wie es eine Schwester von „Cora“ - der Freunding von Pherry Rhoadan sein könnte.



Femenina pleyadiana de alcyone captada en conferencia que se hizo , prueba real de que ya caminan entre nosotros desde siempre les presento ha ashkel
Weibliche Pleyadiana von Alcyone aufgenommen in der Konferenz, die gemacht wurde, Beweis, dass sie schon unter uns laufen seit jeher präsentiere ich ihnen ha ashkel
·
 

 

..............................................................................................................................

 
Gastbeitrag: no comment …..


 
"STARGATE" Gerät außerirdischen Ursprungs wurde vor den Vereinigten Staaten versteckt
12. 02. 2020


Dr. Dan Burisch ist promovierter Mikrobiologe und ehemaliger Mitarbeiter der US-Geheimstreitkräfte. Burisch hat verblüffende Informationen über Außerirdische, die Zeitmaschinen mit dem Namen "Looking Glass" (Orion Cube Stargate), die Pläne der Geheimregierung und das Aussterben der Menschheit.

Dan Burisch, geboren 1964 in Kalifornien, studierte Mikrobiologie und Psychologie an der Universität von Las Vegas, Nevada. Er schloss sein Studium 1986 ab und promovierte 1989 in Mikrobiologie im Bundesstaat New York. Sportler seit seiner Kindheit spielte er Basketball. Seine wahre Leidenschaft galt jedoch der Wissenschaft. Mit fünf Jahren erhielt er sein erstes Mikroskop, nach dem er später das jüngste Mitglied der Los Angeles Microbiology Society wurde.
Dan Burisch
1986 erhielt er einen unerwarteten Besuch der sogenannten "geheimen" Regierung der Vereinigten Staaten an der Universität von Las Vegas. Zwei dieser Männer in Militäruniformen boten Dan an, an einem hochrangigen Projekt mitzuarbeiten, bei dem er der Regierung sein berufliches Talent im Rahmen größtmöglicher Geheimhaltung hätte zur Verfügung stellen können. 1987 begann er in einem Regierungsbüro in Nevada zu arbeiten. 1989 begann er, Gewebeproben zu erhalten. Burisch untersuchte sie an anderer Stelle und schickte den Bericht an den Herkunftsort zurück. 1989 arbeitete er an einem geheimen Projekt und auch an dem sogenannten "Sharp Storm". 1994 wurde er an einen unterirdischen Ort namens "Century IV" gebracht, der Teil von Area 51 ist, wo er mit der Arbeit am "Aquarium" -Projekt begann.
Schema der inneren (Tiefen-) Abschnitte der Basis S4 Area 51, wo es nach Angaben von Dan Burisch Stargates und außerirdische Raumschiffe gibt
Dort erfuhr er, dass das Militär Raumschiffe und außerirdische Wesen besaß. In einer Abteilung gab es Informationen über Wesen, die Orionier (von Orion) genannt wurden, und über außerirdische Wesen des Z-Reticuli-Sternensystems. Dan Burisch erfuhr von einer Kopie der Vereinbarung, die Präsident Eisenhower mit zwei Rassen getroffen hatte, darunter die Alien-Lebensformen P-50 und dann die sogenannten Orion- oder Orion-Rassen.
An einem Ort namens The Bay of Galileo konnte Burisch verschiedene Arten von Raumschiffen beobachten. Eines dieser Flugzeuge war das Schiff, das Bob Lazar (ein ehemaliger Kernphysiker, der wie in Area 51 im Einsatz war) in den 1980er Jahren beschrieb. Ein anderes Schiff, das er sah, stürzte 1947 in Roswell ab. Laut Oberst Philip J. Corso (1914 - 1997), der das Buch "Der Tag nach Roswell" schrieb, sind Außerirdische Raumfahrer und Diejenigen, die den Rumpf anführten, der in Roswell fiel, hatten zwei Köpfe, von denen einer zur Steuerung des Flugzeugs nützlich war. Corso erklärte, dass das außerirdische Schiff der Schlüssel zum technologischen Fortschritt sei.
Eisenhower traf sich mit mehreren außerirdischen Gruppen, die die Erdmänner warnten, Atomwaffen aufzugeben, um einen zukünftigen nuklearen Holocaust zu vermeiden. Während dieses Treffens fanden diplomatische Diskussionen zwischen den Zivilisationen statt, und es wurde eine Vereinbarung zur Entführung von Menschen zum Zwecke ihrer Untersuchung gebilligt, vorausgesetzt, sie mussten nicht leiden und sich an nichts von ihren Erfahrungen erinnern. Die Orion ET-Rennen haben Präsident Eisenhower einen Würfel gegeben, der etwa acht Zentimeter breit und weitere acht Zentimeter lang ist und die Zukunft vorhersagen kann. Es ist zwischen Reichen und Mächtigen passiert, in ihrem Leben eine gute Wahl treffen zu können.
Der Orion Cube wäre ein Stargate-Gerät, auch bekannt als "Looking Glass". Es wäre in Area 51 vor den Vereinigten Staaten verborgen
Burisch arbeitete direkt im Auftrag der "Majestic 12". Eine seiner wichtigsten Aussagen bezieht sich auf die "Stargates" oder dimensionalen Portale. Sie sind Geräte, die ebenfalls auf der Erde hergestellt werden, jedoch mit außerirdischer Technologie. Laut Dr. Burisch befinden sich Informationen zum Bau der Sternentore in den sumerischen Tabellen, mit denen sie mit anderen außerplanetarischen Zivilisationen kommunizierten. Durch diese Stargates konnte man auf ein Wurmloch zugreifen.
Dan beschreibt ein Stargate in Area 51, indem er sagt, dass sich neben diesem riesigen Apparat eine Plattform befand, die es erlaubte, das Objekt in das Wurmloch zu werfen, um zu anderen Sternen zu gelangen und Menschen oder Materialien von einem Ort zum anderen zu teleportieren. andere sofort.
Aber Burisch sagt, er sei nicht sehr zuverlässig und habe bei einem der Experimente einen Menschen sterben sehen. Dieses Gerät wird auch als "Spiegel" bezeichnet und wurde verwendet, um die Wahrscheinlichkeiten zukünftiger Ereignisse zu ermitteln. Wie Burisch erklärt, wären aufgrund dieser Stargates viele Kriege im Osten und andere Katastrophen passiert. Laut dem Arzt gibt es jedoch fünfzig Sternentore auf der Erde
 
Dispositivo “STARGATE” di origine Extraterrestre è stato nascosto dagli Stati Uniti
Il Dr. Dan Burisch,  ha un dottorato di ricerca in microbiologia ed è un ex dipendente delle forze militari segrete degli Stati Uniti. Burisch detiene grandi informazioni sconcertanti sugli extraterrestri, le macchine del tempo chiamate “Looking Glass” (Orion Cube Stargate), i piani del governo segreto e l’estinzione della razza umana. (…....................)
 

 
..............................................................................................................................
 
GB nimmt Einstimmung auf ET-Kontakte vor......

10. 02. 2020

Diese Verlautbarung aus Militärgeheimdienstkreisen ist die stille Bestätigung, das es UFO gibt. Und wenn man behauptet, zu ET´s keine Meinung zu haben, so heißt es letztendlich in der sprachlichen Bedeutung, ja, sie sind nicht von der Erde.

Was gebildete Menschen, die sich mit der eigenen Geschichte einiegermaßen auskennen und schon etwas von Schöpfungsgeschichten wie prähsitorischen Überleiferungen gehört haben, sicherlich keine Überraschung mehr darstellen.

06.02.2020 14:58
 
Royal Air Force macht UFO-Sichtungen öffentlich

Die Luftstreitkraft des Vereinigten Königreiches will erstmals Aufzeichnungen über UFO-Sichtungen veröffentlichen.

Die Luftwaffe der Queen macht erstmals öffentlich, dass sie unbekannte Flugobjekte entdeckt hat. Jedoch sind viele überrascht über den Zeitpunkt. Oder besser gesagt, wieso man so lange auf die Veröffentlichung gewartet hat. Denn die Aufzeichnungen sind über 60 Jahre alt.

Seit den 50er Jahren hat man keine neuen "Bedrohungen" mehr aufgezeichnet. Besucher aus dem All soll es demnach keine gegeben haben. Eine Ausnahme gibt es jedoch. In einem Bericht aus 2009 wird ein UFO erwähnt. Im selben Jahr beschloss man, die Organisation aufzulösen. Gegenüber "telegraph" meinte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums, dass man es nun für sinnvoller halte, die Aufzeichnungen zu veröffentlichen und sie nicht mehr an die Nationalarchive zu schicken.

Die Regierung wird hierfür eine eigene Webseite einrichten, auf der die Berichte publiziert werden sollen. Im Bezug auf außerirdisches Leben wollte man sich seitens des Ministeriums nicht äußern. Dazu habe man keine Meinung, heißt es. Derzeit läuft das Genehmigungsverfahren für die Veröffentlichung der Aufzeichnungen. Im ersten Quartal 2020 sollen die Berichte online gehen.

Die Luftstreitkraft des Vereinigten Königreiches will erstmals Aufzeichnungen über UFO-Sichtungen veröffentlichen.

heute.at
Die Luftstreitkraft des Vereinigten Königreiches will erstmals Aufzeichnungen über UFO-Sichtungen veröffentlichen.


.............................................................................................................................

Erwischt!

 
03. 12. 2019
 
Die NASA hat einen Live-Feed ausgesetzt, nachdem mehrere UFOs in der Nähe der ISS beobachtet wurden

Die NASA unterbrach einen Live-Feed von der ISS, als eine Kamera an Bord eine Flotte von Raumfahrzeugen entdeckte, die sich koordiniert bewegten.

Das Video zeigt eine Flotte kugelförmiger Objekte, die sich koordiniert durch die Dunkelheit des Raums bewegen. Als die seltsamen Objekte mehr als sichtbar wurden, wurde die Übertragung von der NASA unterbrochen und durch Bilder aus der Flugleitstelle ersetzt.

Das Video wurde ins Internet gestellt und wurde sofort viral. Ufologen und Verschwörer waren sich einig, dass auf den Bildern insgesamt 6 Schiffe zu sehen sind, die eine nennenswerte Größe zu haben scheinen. Dies ist nicht das erste Mal, dass die NASA eine Live-Übertragung von der ISS stoppt, wenn Objekte wie diese entdeckt werden.

Wenn es sich bei diesen Objekten um außerirdische Schiffe handelt, die uns besuchen, bedeutet dies, dass die meisten Aussagen von Außerirdischen, Piloten, Astronauten und Ufologen über das außerirdische Leben richtig sind.

Laut dem Gründer des Noetic Sciences Institute sah er ein solches Raumschiff mit seinen gewonnenen Augen. Er weiß, dass UFOs real sind und von weit entfernten Planeten stammen.

Schauen Sie sich das folgende Video an, um weitere Informationen zu erhalten. Vergessen Sie nicht, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
 
Via:; Brooke Shaw hat einen Link geteilt.

 
 
 
 

..............................................................................................................................

 
Desinformationen: Verschwörungtheoretiker-Makelanhängsel – um die Wahrheit zu verschweigen.....
 
27. 11. 2019
 
no comment …..
 



.............................................................................................................................

No comment .....
24. 11. 2019
 
UFO-Sichtung in der Atacama-Wüste in Chile

    Von Andrea Dal Bon aus CASI OVNI, Ufologia

UFO-Sichtung in der Atacama-Wüste in Chile

Am 27. September 2019 nahm die FUI an dem von Ricardo Gonzalez organisierten Kontakt in der Atacama-Wüste in Chile teil.

Der Vizepräsident Roberto Lombardini und der Leiter der Auslandsabteilung Andrea Dal Bon waren beim geplanten Kontakt anwesend.
von links Alessandro Sarpa, Andrea Dal Bon, Ricardo Gonzalez, Roberto Lombardini

Zusammen mit ihnen kamen etwa 300 Menschen aus der ganzen Welt, darunter UFO-Forscher, ehemalige Militärs und viele berühmte Persönlichkeiten der Umwelt, wie Paola Harris, Giorgio Piacenza und Filippo Sarpa (Gaus).
Von links Paola Harris, Roberto Lombardini, Andrea Dal Bon
Von links Paola Harris, Roberto Lombardini, Andrea Dal Bon
Die FUI mit Giorgio Piacenza
Die FUI mit Giorgio Piacenza
Im Tal des Mondes mit Filippo Sarpa
Im Tal des Mondes mit Filippo Sarpa

Das Treffen mit Ricardo Gonzalez dauerte ungefähr drei Tage, in denen wir mitten in der Wüste in Zelten schliefen. In dieser Zeit führten wir auch zahlreiche meditative Techniken durch, die als Kontaktprotokolle bezeichnet wurden.

Es war sicherlich eine großartige Erfahrung voller einzigartiger Emotionen.

Zusammen mit der Gruppe gab es auch Rob Freeman, einen bekannten amerikanischen Dokumentarfilmer, dessen Aufnahmegeräte viel höher sind als unsere.
Ausrüstung für die Videoaufnahme von Bildern und Videos von Rob Freeman
Ausrüstung zur Aufnahme von Bildern und Videos von Rob Freeman
Die Sichtung vom 28. September 2019

Am Samstag, den 28. September 2019, teilte Ricardo Gonzalez uns mit, dass er eine telepathische Nachricht mit den Apuniern erhalten hatte.

In der Nachricht warnten sie ihn, dass sie sich an diesem Abend zwischen 21:00 und 22:00 Uhr am Himmel manifestieren würden.

Also mussten wir nur auf den Abend warten und sehen, ob sie tatsächlich am Himmel auftauchen würden.

Um 21.00 Uhr waren wir alle in einer Gruppe versammelt, als zu einem bestimmten Zeitpunkt nach dem Erkennen einiger Satelliten ein leuchtendes Objekt am Himmel erschien, das ungefähr 5 Minuten lang stabil über uns blieb und zeitweise intensive Lichtblitze aussandte.

Ein sehr wichtiges Detail ist, dass bei zwei Gelegenheiten die Hunde der örtlichen Campesinos, Besitzer des Reservats, in dem wir Gäste waren und nicht weit von unserem Treffen entfernt, sehr eindringlich zu bellen begannen, als hätten sie etwas wahrgenommen, in dem wir nicht waren fähig zu erkennen.
UFO-Sichtung in der Atacama-Wüste in Chile Foto aufgenommen von Andrea Dal Bon mit einem Iphone
UFO-Sichtung in der Atacama-Wüste in Chile
Foto gemacht von Andrea Dal Bon mit einem Iphone
Das Video der Sichtung

Wie wir oben erwartet hatten, gab es auch professionelles Equipment für Nachtaufnahmen.

Das Objekt wurde für die Dauer seiner Veranstaltung gefilmt, es ist möglich, einen Ausschnitt aus dem von Ricardo Gonzalez und Rob Freeman veröffentlichten Video zu sehen.
Video von Ricardo Gonzalez
Video von Rob Freeman
Außerirdischer Kontakt des vierten Typs

Dies war nicht das einzige Mal, dass Dan Berg, ein Mitarbeiter von Rob Freeman, aussagte, er habe einen Kontakt des vierten Typs gehabt.

Im Video können Sie hören, was passiert ist.
Videointerview mit Dan Berg

Was er erzählt, ist unglaublich, denn es gibt keine rationale Erklärung für das, was er erlebt hat.

Und doch haben wir alle das Objekt am Himmel gesehen, ich persönlich habe einige besondere Momente wahrgenommen, in der Luft war dieses Gefühl von seltsamen Energien um uns herum, die gleichen Empfindungen, die ich in der Vergangenheit während einiger persönlicher Erfahrungen erfahren habe.

Für mich ist dies die x-te Bestätigung, dass wir nicht alleine sind. Es gibt verschiedene Situationen, die beweisen, dass alles, was uns umgibt, viel mehr ist, als wir zu wissen beginnen.
21. Dezember 2019

Für Interessierte werden wir am 21. Dezember 2019 in Turin eine gemeinsame Konferenz mit dem GAUS abhalten, wo wir gemeinsam mit Filippo Sarpa unsere Erfahrungen auf der Expedition zwischen Chile, Bolivien, Peru und Argentinien berichten werden.

Wir werden auch das vollständige Video der nächtlichen Sichtung zeigen und detailliert über all die Forschungen sprechen, die wir in Südamerika durchgeführt haben.
 
Danilo Iosz hat einen Link geteilt.
federazioneufologicaitaliana.org
Avvistamento UFO nel deserto di Atacama in Cile Il 27 Settembre 2019, la…
 

.............................................................................................................................

„Begegnung der 2 ½. Art – natürlich aus der Traumwelt, da es ja keine UFO gibt.....“

16. 11. 2019

Via: Danilo Iosz hat einen Link geteilt.

 
 
 
 

..............................................................................................................................

 
UFO-Flotte auf dem Indischen Ozean von der Internationalen Raumstation aus gesehen

12. 11. 2019

Üblicher Anblick einer UFO-Flotte wurde vom Forscher Scott Waring über den Live-NASA-Stream aufgezeichnet. "Ich habe die NASA - Weltraumkamera live von der ISS aus beobachtet und drei ovale Scheiben auf dem Ozean entdeckt. Es sieht aus wie eine Flotte von Mutterschiffen, die von einer außerirdischen Basis aus dem Grund des Ozeans auftauchen. Beachten Sie, dass sich eines der UFOs über der Wolke befindet, nicht unter der Wolke ", sagte Scott.

"Dies ist ein 100% iger Beweis dafür, dass dies keine Inseln sind, sondern auf Wolkenebene fliegen. Diese UFOs sind ungefähr 1-2 Meilen breit und jeder ist perfekt voneinander beabstandet. Die drei UFOs sind eine Flotte, die dabei ist, die Erdatmosphäre zu verlassen oder vielleicht in unseren Ozean einzudringen. Eines ist klar ... ein UFO dieser Größe kann sich nicht gut vor Live-ISS-Webcams verstecken, obwohl sie sich möglicherweise vor unserer primitiven Radartechnologie verstecken. "

Segnidalcielo Redaktion

Der unglaubliche Anblick einer UFO-Flotte wurde von dem Forscher Scott Waring aufgezeichnet. „Ich habe die NASA-Weltraumkamera live von der ISS aus beobachtet und drei ovale Scheiben auf dem Ozean entdeckt. Es sieht aus wie eine Flotte von Mutterschiffen, die von einer außerirdischen Basis aus dem Grund des Ozeans aufsteigen. "Eines der UFOs befindet sich über der Wolke", sagte Scott. „Dies ist ein hundertprozentiger Beweis dafür, dass dies keine Inseln sind, sondern dass sie auf Wolkenebene fliegen. Diese UFOs sind ungefähr 1-2 Meilen breit und jeder ist perfekt voneinander beabstandet. Die drei UFOs sind eine Flotte, die dabei ist, die Erdatmosphäre zu verlassen oder vielleicht in unseren Ozean einzudringen. Eines ist klar ... ein UFO dieser Größe kann sich nicht vor unserer primitiven Radartechnologie verstecken. "


Flotta di UFO vista sull’Oceano Indiano dalla Stazione Spaziale Internazionale


Incredible sighting of a UFO fleet was recorded by researcher Scott Waring. "I was watching the NASA space camera live from the ISS and I noticed three oval discs on the ocean. It looks like a fleet of motherships rising from the ocean floor"
 
 

.............................................................................................................................

Der alberne NASA-Versuch, Realitäten zu relativieren....
 
02. 11. 2019
 
Die Versuche der NASA wie des US-Militärs, die eigenen Sichtungen als Luftphänomene oder sonstige Unerklrälichkeiten abzutun, sind schlichtr lächerlich. Außerdem wird die NASA oder ein Stempel des US-Präsidenten gar nicht benötigt, um die W'ahrheiten dahinter zu erfahren.
 
Denn Argentineien, Brasilien, Spanien , Russland wie viele andere Länder sind da nicht so zimperlich und haben regierungsamtlich diese Vorkommnisse lange bestätigt. Und die haben auch Techniken, Überwachungen und Militär, die sehr wohl zwischen hiesigen Fluggeräten und nicht hiesigen Fluggeräten, also UFO oder auch außerirdischen Fluggeräten wie – Besuchern zu unterscheiden.
 
Die Frage ist also als gelöst anzusehen.
 
UFO-Videos der Navy sind real – und du solltest sie nie zu Gesicht bekommen
Artikel von: futurezone/KN
30.09.2019, 11:49
 
Die jüngsten UFO-Sichtungen der Navy werfen weiter Fragen auf. Eine Antwort haben wir aber bereits: Sie sind real. Dass du das weißt, wurmt die US-Regierung ganz schön.
In den vergangenen Jahren erfreuten sich Mystery-Fans über eine Vielzahl an UFO-Sichtungen der Navy. Piloten der Air Force beobachteten die Unbekannten Flugobjekte, konnten sie aber nicht identifizieren. Einem neuen Statement zufolge wünschte die US-Regierung, die Öffentlichkeit hätte sie gar nicht gesehen.

 
UFO-Sichtungen sind real
Die New York Times tritt seit Jahren dafür ein, geheime Forschungsprogramme der US-Regierung offenzulegen. Besonders interessant sind für die Zeitung deshalb die UFO-Sichtungen von Navy-Piloten, die im Dezember 2017 und März 2018 für Furore sorgten. Was genau trat dort am Himmel in Erscheinung? Ist es etwas, dass wir nicht wissen dürfen?
In Videos und Bildern konnte sich die Öffentlichkeit die Objekte genauer ansehen, die mit Hochgeschwindigkeit Zehntausende Meter über dem Boden ohne erkennbare Flügel oder Antriebe dahinsausten. Die Piloten jedenfalls wussten angeblich nichts über ihre Herkunft. Und einem aktuellen Statement der Navy-Geheimdienstler weiß auch die Regierung nichts.

 
Das Statement veröffentlichten sie auf ihrer Website The Black Vault. Darin verkündet Joseph Gradisher, Sprecher für den Deputy Chief of Naval Operations for Information Warfare, dass die Navy die UFO-Sichtungen in den drei Videos als "nicht identifizierbare Luftphänomene" betrachtet. Das bedeutet etwas Entscheidendes: dass die Flugobjekte real sind und dass die bereits in den Jahren 2004 und 2015 entdeckten Mysterien nicht erklärbar sind.
UFO-Sichtungen: US-Navy und -Regierung haben Bedenken
Des Weiteren konnten die Flugobjekte noch nicht erfolgreich als ein bestimmter Typ eines Fluggeräts identifiziert werden. Außerdem waren die UFO-Sichtungen in Video und Bild nie für eine öffentliche Freigabe gedacht, heißt es in dem Statement. Die Öffentlichkeit sollte also nie von den Objekten erfahren.
Eines ist klar: Als Aliens klassifiziert die UFOs niemand.
Foto: iStock/dottelhippo
The Black Vault zufolge war das Material von einem ehemaligen Pentagon-Mitarbeiter veröffentlicht worden. Er hatte zuvor die Erlaubnis beantragt, es über mehrere Regierungsbehörden hinweg als Teil einer Datenbank über Unbemannte Luftfahrzeuge (UAV), die er angeblich zusammengestellt hatte, zu teilen. Er erhielt die Erlaubnis, das Material für "[US Government] Use Only" zu teilen. Somit gelangte es unsachgemäß an die Öffentlichkeit.
Mysterium UFO
Die Frage stellt sich nun, ob die Navy wirklich etwas zu verbergen hat. Bisher hat jedoch niemand erwähnt, dass es sich bei den UFO-Sichtungen möglicherweise um außerirdische Besucher handle. Deshalb bleibt diese Sichtweise reine Spekulation.
Vor einigen Jahren bereits legt die New York Times offen, dass es ein geheimes Forschungsprogramm des Pentagon gäbe, das sich auch mit UFO-Sichtungen auseinandersetze. Übrigens berichten Navy-Piloten fast täglich von UFOs. In dieser Pilot lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit einem UFO. Eine weitere Überlegung: Hat sich die Navy bei UFOs nur verguckt??
 
 

.............................................................................................................................


 
02. 11. 2019

Diese ET`s verhalten sich so wie einst die Seefahrer mit Kolumbus – nach langem entbehrungsreichem Aufenthalt auf See, stürzten sie sich auf alles Eßbare ohne zu fragen.....

Ja, so machen es offensichtlich diese Wesenheiten auch. In unserem Sonnensystem ist die Erde der einzige Planet mit Frischprotein.... Also holt man es sich. Ärgerlich ist nur, das sie nicht bezahlen.....
Was den Akt des Diebstahls belegt. Leider konnte man noch Keinen von diesen Besuchern vor Gericht stellen.

ODD- und Stigmata-Projekt, Dossier 5, Teil 3

    Von Gabriele Lombardo in Mutilations mysteriöse Tiere


Wörtliche Bedeutung von ODD = seltsam, extravagant, anders, gelegentlich ...

Hinweis: Diese Abkürzung wird verwendet, um extravagante, gelegentliche, unterschiedliche oder fremdartige Entitäten zu definieren, die in den MAM-Phänomenszenen vorhanden sind.
Illustration einer Entführung von Tieren vor rench Zeugen

In jüngsten Artikeln über das Stigmata-Projekt haben wir gesehen, dass es in Bezug auf die Frage der methodischen und mysteriösen Tierverstümmelung viele Dinge gibt, die allen Ereignissen gemeinsam sind, und andere, die vielen von ihnen gemeinsam sind. Lass sie uns zusammen sehen:

    Entfernung weicher Organe (immer)
    Entnahme anderer Organe (selten)
    Völlige Abwesenheit von Blut (fast immer)
    Reststrahlung (fast immer)
    Einsatz von hochentwickelter und modernster Chirurgie (fast immer)
    Brennt ohne Flammen wie bei starker Hitze, aber ohne Feuer (sehr oft)
    Vorzeitiges Austrocknen der Körper (im Durchschnitt)
    Vorhandensein von Chemikalien im Körper (sehr oft)
    Knochenbrüche, als ob die Kadaver aus der Höhe gefallen wären (im Durchschnitt)
    Deutliche Anzeichen dafür, dass der Körper von oben gefallen oder abgelegt wurde (sehr oft)
    Vorhandensein fluoreszierender Substanzen (oft)
    Anzeichen von Kampf (fast nie)
    Räuberische Zeichen (fast nie)
    Nekrophagenzeichen (fast nie)
    Fäulniserscheinungen (im Durchschnitt)
    Anzeichen lebender Insekten in Kadavern (fast nie)
    Anwesenheit toter Insekten auf der Leiche (sehr oft)
    Anwesenheit von schwarzen Hubschraubern in der Gegend vor und nach den Ereignissen (im Durchschnitt)
    Anwesenheit von schwarzen Hubschraubern während des Verschwindens (fast nie)
    Anwesenheit von energetischen Wesen in der Nähe von Körpern und Feldern usw. vor den Ereignissen (manchmal)
    UFO-Präsenz vor oder nach Verstümmelung (häufig)
    Sichtungen im Bereich fremder oder nichtmenschlicher Wesen (im Durchschnitt)
    Präsenz im Bereich fremder Männer oder bekennender Mann in Schwarz (manchmal)

Es gibt auch viele andere Faktoren, die ich nicht aufführe, aber es ist wichtig zu erwähnen, es ist die Verbindung zwischen verstümmelten Tieren und adduzierten Besitzern, einige der Züchter haben tatsächlich Entführungs-Episoden mit verheerenden und traumatischen Folgen beobachtet und erzählt. Jetzt lass uns weiter gehen ...

In diesem dritten Teil des Berichts 5 des Stigmata-Projekts werden wir über die Entitäten und einige wichtige Fälle im Zusammenhang mit dem MAM-Phänomen sprechen.
Verstümmeltes Pferd in den USA
ODD oder Entität

In der angelsächsischen ufologischen Literatur gibt es viele Dokumente, Untersuchungen und Bücher, die das Phänomen der Tierverstümmelung und ihren Zusammenhang mit fliegenden Untertassen oder UFOs im Allgemeinen detailliert beschreiben. In den meisten Fällen sprechen diese jedoch nur exklusiv oder fast nur in Nordamerika.

Südamerika ist jedoch nicht ohne seine schrecklichen und unbekannten Rätselsituationen. Wir werden einen Fall untersuchen, der im Rahmen des Stigmata-Projekts in Bolivien gemeldet wurde. Dies wurde vom Schriftsteller Oscar A. Galindez (später übersetzt von Gordon Creighton) auf Englisch erzählt.
Übersetzung des Falls

    "In einer unbestimmten Nacht im Jahr 1968 beobachtet Frau Valentina Flores im Dorf Otoco im Südwesten Boliviens ein netzähnliches Plastikmaterial, das ihren Zaun bedeckt, auf dem sie ihre Schafherde aufgezogen hat. Im Gehege schien es ein 43 Zoll (fast 1,10 cm) großes Wesen zu geben, das seine Schafe mit "einem röhrenförmigen Instrument mit einem Haken am Ende" tötete.

    Frau Flores wurde von dem Humanoiden (vermutlich einem Grauen) angegriffen, der eine Waffe oder ein Instrument im Stil eines Bumerangs warf und zu der Kreatur zurückkehrte.

    Das Wesen, das einen "Rucksack" trug, flog schließlich mit Hilfe von etwas in die Luft (was ich nicht verstand und mit "Talent" übersetzte). Der Außerirdische machte ein außergewöhnliches Geräusch und ging. Die Polizei führte eine offizielle Untersuchung durch und stellte fest, dass es zwei tote Schafe gab, andere fehlten "einige ihrer kleinen Teile wurden entfernt, einschließlich der Verdauungsorgane".

    Der in diesem Fall beschriebene Humanoid wird von Galindez positiv mit einer Entität verglichen, die 1952 neben einem UFO in Italien fotografiert wurde (der genaue Fall wird nicht erwähnt), Fall mit Foto, das die These stützt, wer ihn vorgeschlagen hat. Es sind keine Tiermorde bekannt, sie wurden jedoch mit diesem Ereignis von 1952 in Verbindung gebracht.

    Dasselbe findet sich wieder in einer anderen Sicht eines Puertoricaners aus den Seiten von FSR, von Sebastian Robiou Lamarche (übersetzt von Creighton). Frau Adrian de Olmos Ordonez beobachtete am 12. Juli 1977 auf dem Balkon ihres Hauses in Quebradillas, PR, einen drei Fuß großen (fast 95 cm) Humanoiden (Gefährtengröße der bolivianischen Einheit). CREATURA trug einen Helm und etwas "Wie ein Rucksack" auf der Rückseite und gab ein Geräusch von sich wie "eine Bohrmaschine",

Danilo Iosz hat einen Link
geteilt.
federazioneufologicaitaliana.org
Significato letterale di ODD = strampalato, stravagante, diverso,…


 
  Weltraumarchaeologie - space archaeology / weltraumarchaeologie-7-space archaeology.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Bücher
Schenken Sie Freude für Jung und Alt.
Ein kleines “Moncherie” für
die Seele.

Line und die Donnerkeile
Titel: Line und die Donnerkeile
ISBN: 9783746781105
..........................................................

https://www.weltraumarchaeologie.de/Literatur.htm



TRAGÖDIE DER DEUTSCHEN
VÖLKER
Die Kaltenboeck - leben für die Freiheit und Reichsidee

Zeit – Drama
(unschuldig schuldig)

Gesamtausgabe in zwei Teilen
Teil I

R. Kaltenböck-Karow
ISBN: 978-3-748538-06-6


TRAGÖDIE DER DEUTSCHEN VÖLKER Teil II
von R. Kaltenböck-Karow

Format: Hardcover
Bindung: DIN A5 hoch
Seitenzahl: 600 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-748538-21-9


Notwerndige Änderung von Titel und ISBN

Zeitenwende
- für die deutschen Völker -

Format: Softcover
Bindung: DIN A5 hoch
Seitenzahl: 224 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-748537-94-6
Verkaufspreis: 17,50 €
..........................................................

Dr.Otto von Habsburg:

„wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“
  in FB - https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/
  aktuelle Bücherliste:
Bücherliste:

Welt im Umbruch
ISBN: 978-3-8442-7745-6

GOOGLE-AERHT – Unser Spion im All
ISBN: 978-3-7418-8972-1

VERLORENE WELTEN
ISBN: 978-3-7375-5933-1

MEGALITHEN Letzte
ISBN: 978-3-8442-7889-7
Index – verbotene Bücher “und sitzen zur Rechten Gottes
ISBN: 9783844244335

Index – verbotene Bücher “ISLAM – Märchen aus tausend und einer Nacht!“
ISBN: 978-3-7375-6340-6

Index – verbotene Bücher “Zeiten vor unser Zeit“
ISBN: 978-3-8442-6109-73

WELTRAUMARCHAEOLOGY Archäologische Spuren
ISBN: 978-3-7375-4420-7

FLUCHTPUNKT ERDE
ISBN: 978-3-7375-0604-5

Einsteins Relativitäten und die Antworten
ISBN: 978-3-7418-1072-5

APOKALYPSE MARS
ISBN: 978-3-8442-9134-6


Prähistorie – Weltraumarchäologie – Zivilisationsentwicklung
ISBN: 978-3-8442-8544-4

Die MESSIAS -SAGA – “die Götter waren schon da“
ISBN: 978-3-8442-5049-7

Der Götterschock – Was geschieht am Tag X
ISBN: 978-3-8442-8657-1

Mythos Apokalyptik – Offenbarung Im Spiegel der …..
ISBN: 978-3-8442-4839-5

„Wissenschaftsdisziplin Weltraumarchäologie“
ISBN: 978-3-8442-9705-8

MARS – VERWANDTE
ISBN: 978-3-8442-9643-3
  Weitere Seitenempfehlungen
https://wordpress.com
/post/weltraumarchaeologie.wordpress.com

https://vk.com/weltraumarchaeologie

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/

https://www.rt-koenigsberg.de/

https://int-wiener-hofburg-residenz.de.tl/

https://vk.com/id504035432

Zivilisationsgeschichte unseres Sonnensystems