in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Archiv Terra Systemf 01 02.12.2021 06:49 (UTC)
   
 
Beweise …... no comment

10. 03. 2021
 
 
..............................................................................................................................

Hinterlassenschaften fremder Zivilisationszeiten und Wesenheiten der Erdentwicklungen.....
 
Diese Artefakte aus vergangenen Zeiten, die wesentlich Älter aus 12.000 Jahre sind und heute wieder von unserer Zivilisation ähnlich angelegt sind (USA), bezeugen eine vergangene Zivilisaitons auf Erden, die vor unserer heutigen Zeit liegen. Und sie erinnern uns daran – ja, wir waren hier, es gab uns.......
 
In Afrika wurde eine antike Statue in Berggröße 'Lady of Mali' gefunden - vor 12.000 Jahren geschnitzt 25. Februar 2021 Artikel 4000 Mit der Gewöhnung werden immer mehr architektonische Wunder kleiner oder großer Dimensionen auf der gesamten Oberfläche unseres Landes entdeckt Planet und viele andere warten darauf, gefunden zu werden. Dies ist auch bei Professor Angelo Pitoni der Fall. Er entdeckte eine alte Statue von der Größe eines Berges, vielleicht ein Überbleibsel einer sehr alten afrikanischen Zivilisation. Dame von Mali Diese alte Skulptur wurde an der Grenze zu Mali gefunden und ist wie eine Frau geformt. Es ist auf einem Berg. Die Pythons schließen nicht aus, dass der Berg tatsächlich die Skulptur selbst war, die Statue mit einer Höhe von 4920 Fuß. Nach weiteren Untersuchungen kam der Meister zu dem Schluss, dass diese Statue vor 12.000 Jahren von Hand geschnitzt wurde, aber er weiß nicht, wer sie hergestellt hat. Die Lady of Mali befindet sich in der gleichen Gegend, in der Höhlen mit Mumien entdeckt wurden, Höhlen, die von Einheimischen bewacht werden, die glauben, dass diese Mumien ihre Vorfahren sind. Sie befindet sich nördlich von Conakry, ganz in der Nähe der Grenze zu Mali. Diese Entdeckung wird definitiv Bestand haben oder unsere Wissenschaftler waren beschäftigt, zumal Professor Pitoni viele Geheimnisse nur für ihn aufbewahrte. Er starb 2009 und noch vor seinem Tod konnte niemand seine Geheimnisse aufdecken. Könnten diese Geheimnisse so wichtig sein, dass er sie für die Menschheit zu groß hält? Ursprüngliche
 
Quelle:
fbclid=IwAR2Bc0ENVU7hGW8ADzLB3riowOW1NEIx1lKiFiGiFiGiFiGiFiGiFiGi
 
Ancient Mount-sized Statue ‘Lady of Mali’ Was Found in Africa – Carved 12,000 Years Ago February 25, 2021 Articles 4000 As we have become accustomed, more and more architectural wonders of small or large dimensions are being discovered all over the surface of our planet, and many others are waiting to be found. This is also the case of Professor Angelo Pitoni. He discovered an ancient statue the size of a mountain, perhaps a vestige of a very ancient African civilization. Lady of Mali This ancient sculpture was found on the border with Mali and is shaped like a woman. It is on a mountain. The pythons do not rule out the possibility that the mountain was, in fact, the sculpture itself, the statue with a height of 4920 feet. After further investigation, the master concluded that this statue was carved by hand 12,000 years ago, but he does not know who made it. Located in the same area where caves with mummies were discovered, caves guarded by locals who believe that these mummies are their ancestors, the Lady of Mali is located north of Conakry, very close to the border with Mali. This discovery will definitely stand or Our scientists were busy, especially since Professor Pitoni kept many secrets just for him. He died in 2009 and even before his death, no one could uncover his secrets. Could these secrets be so important that he considers them too great for humanity? VIDEO: 4000 ancient ancient statue

Original Source: https://trueblog.net/ancient-mount-sized-statue-lady-of-mali-was-found-in-africa-carved-12000-years-ago-7027/?fbclid=IwAR2Bc0ENVU7hGW8ADzLB3riowOW1NEIx1lKyeFGfKB9e8iBSoEiqPi1TUsI

..............................................................................................................................
 
Die Prähistorie hatte wieder einmal Recht – der Mond war besiedelt und ein Einzelplanet....

16. 02. 2021

Der Autor R. Kaltenboeck-Karow hat es in seinen Bücher bewiesen. Der Mond war ein Einzelplanet in der Bahn des vormaligen Planeten Mars, der heutigen Erde. Das Sonnensystem wurd von Außen besiedelt, wie hier etliche Zivilisationsschübe auf den Planeten ausgelöstl. Einst gab es vier bewohnbare Planeten. Mars, Mond, Venus und NUT/NUN. Nach vielen Ereignissen kosmischer Katastrophen wie auch eines Weltraumkrieges, verblieb einzig die heutige Erde als lebensfähiger Planet im System übrig.

Dieses wundervolle Album belegt nun unzweideutig die Richtigkeit nicht nur der Forschungen des Sachbuchautoren R. Kaltenboeck-Karow, sondern belegt auch die Überlieferungen aus grauen Vorzeiten!